Katie Holmes + Suri Cruise Wieder daheim

Drei Monate stand Katie Holmes in Australien vor der Kamera: Nun ist sie mit Suri wieder in die USA zurückgekehrt - sehr zur Freude von Tom Cruise

Fast ein Vierteljahr waren sie getrennt: Für ihren neuen Film "Don't be afraid of the dark" war Katie Holmes mit Töchterchen Suri drei Monate ins australischen Melbourne "ausgewandert" und hatte ihren Liebsten Tom Cruise daheim gelassen. Zwar kam der des öfteren vorbeigejettet und auch Katie zog es zwischendurch einmal nach Los Angeles - doch nun ist die Dreierkombo endgültig wieder vereint.

Am Freitag (18. September) stiegen Katie und Suri in Toms Privatjet und ließen sich nach Hause fliegen. Zumindest fast: Denn es ging nicht nach Los Angeles, sondern nach Boston. Hier dreht der 47-Jährige gerade an der Seite von Cameron Diaz seinen neuen Film "Wichita". Am Samstag (20. September) legte Tom aber eine kleine Drehpause ein und ging mit seiner Familie shoppen - auch sein Adoptivsohn Connor war dabei.

Suri schien der kleine Ausflug bestens zu gefallen: Wie es sich für eine Prinzessin gehört, ließ sie ihre "Hello Kitty"-Handtasche von ihrer Mama tragen und benutzte kurzerhand auch deren Lippenstift: Mit knallpinken Lippen tobte sie an Katies Hand durch die Straßen - von Jetlag keine Spur.

Jetzt, wo sie wieder vereint sind, werden Katie Holmes, Tom Cruise und Suri uns in der nächsten Zeit sicherlich wieder öfter über den Weg laufen.

jgl