Katherine Heigl
© WireImage.com Katherine Heigl

Katherine Heigl + Grey's Anatomy "Ich bleibe, wenn Izzie überlebt"

Klare Worte: Katherine Heigl hat nicht vor, die Erfolgsserie "Grey's Anatomy" zu verlassen. Die Schauspielerin weiß jedoch nicht, ob ihre Serienfigur Izzie überleben wird

"Ich weiß nicht, ob ich leben oder sterben werde", so die dramatische Aussage von "Grey's Anatomy"-Star Katherine Heigl. Natürlich spricht die Schauspielerin nicht von sich selbst, sondern von ihrer Serienfigur Izzie Stevens. Denn die erkrankt in der kommenden Staffel an Hautkrebs, der schließlich in ihr Gehirn streut. Izzies Leben hängt am seidenen Faden.

Dennoch erklärte Katherine am vergangenen Freitag (27. März) bei einer Party anlässlich der 100. abgedrehten Folge gegenüber der "Associated Press", sie würde gern weiter an dem Erfolgsformat mitwirken. Sie habe jedoch "ab einem bestimmten Punkt angenommen, dass Izzie sterben würde, habe aber nur Schulterzucken und Kopfschütteln als Antwort bekommen, daher weiß ich nicht, ob das ja oder nein heißt." Die 30-Jährige tappt offenbar ebenso im Dunkeln wie alle "Grey's Anatomy"-Fans. "Niemand sagt mir etwas und ich habe keine Ahnung, in welche Richtung sich diese Sache entwickelt."

Die endgültige Entscheidung liegt bei Serienmutter Shonda Rhimes, die dafür bekannt ist, den Handlungsverlauf absolut geheim zu halten. So kam bereits für Brooke Smith alias Dr. Erica Hahn ihr Ausscheiden im Herbst 2008 aus heiterem Himmel. Und auch Katherine Heigl bleibt vorerst nichts anderes übrig, als abzuwarten: "Ich bin da", erklärte sie - und strafte Gerüchte, sie wolle sich lieber voll und ganz auf ihre Filmkarriere konzentrieren, Lügen: "Ich bin mehr als glücklich mit diesem Kompromiss. Wie mein Agent zu sagen pflegt, sind das doch 'High Class'-Probleme."

gsc