Katherine Heigl

Noch eins, bitte

Katherine Heigl ist so sehr im Familienglück mit Adoptivtochter Naleigh, dass sie und ihr Mann Josh Kelley schon den nächsten Nachwuchs planen

Katherine Heigl

Schauspielerin Katherine Heigl platzt mit einem überraschenden Geständnis he­raus: "Wir würden gern ein zweites Kind haben. Ob per Adoption oder auf natürlichem Wege - im Moment schließen wir nichts aus", verkündete Katherine Heigl vergangene Woche ­gegenüber GALA in Los Angeles. Am liebsten würde die 31-Jährige das Projekt Familienzuwachs sofort in Angriff nehmen, allerdings weiß sie, dass momentan noch Adoptivtochter Naleigh, die seit einem halben Jahr in der Familie lebt, alle Aufmerksamkeit braucht.

Familie

Elternglück durch Adoption

Madonna mit ihren Adoptiv-Töchtern
Brad Pitt, Angelina Jolie + Kids
Wohl die derzeit bekannteste Adoptivmama der Welt.
Sänger Ross Antony schaut sich die Premiere von "Der Hobbit" mit seinem Mann Paul Reeves an.

34

Heigl ist keine Frau, die normalerweise viel plant im Leben. Das gibt sie unumwunden zu. "Ich stürze mich hinein und hoffe, dass alles gut wird", verrät sie im Interview. Doch das zweite Baby scheint trotz Stress schon Thema zwischen ihr und Ehemann Josh Kelley zu sein. Vor allem für ihn.

Naleigh brauche "eine kleine Freundin", zitiert Heigl ihren Mann. Und denkt selbst an der Stelle vor allem an notleidende Kinder. "Du brauchst doch nur nach Haiti zu gucken. So viele Kinder ohne Eltern. Es bricht mir das Herz. Ich will helfen", erklärt die ehemalige "Grey's Anatomy"-Darstellerin, für die derzeit ihre kleine Familie einfach an erster Stelle kommt.

Star-News der Woche

Gala entdecken