Kate Winslet

Drachenflieger

Kate Winslet war fleißig: Gemeinsam mit anderen Stars hat sie sich hingesetzt und gebastelt. Die Ergebnisse werden wohl bald den Himmel schmücken

Kate Winslet

Nachdem mit der "Titanic" schon fast den Meeresgrund erkundete, widmet sie sich jetzt dem weiten Himmelszelt: Gemeinsam mit vielen anderen bastelte sie für den guten Zweck. Und die Liste ihrer Mitstreiter ist wahrlich lang: , , Cher, , , , , , , , und Maggie, und eben selbst haben Drachen angefertigt, die nun versteigert werden sollen.

Die authentisch-afghanisch gestalteten Prachtstücke sollen ab dem 5. Dezember beim Online-Auktionshaus "Ebay" zu haben sein - neun Tage vor dem amerikanischen Filmstart von "Drachenläufer", der Verfilmung von Khaled Hosseinis gleichnamigen Roman. Mit dem Erlös wird die "ARO" (Afghanistan Relief Organization) unterstützt, eine "Non-Profit-Organisation, die sich unter anderem für Bildungsmaßnahmen einsetzt.

Wer keinen Drachen ersteigern möchte, für den ist dies vielleicht etwas: Außer den Himmelsstürmern wird ein Besuch am Set des neuen "James-Bond"-Films angeboten, bei dem der glückliche Käufer der persönliche Gast von Regisseur Marc Foster ist. Auch in der Versteigerung: ein privates Mittagessen mit "Drachenläufer"-Autor Hosseini. Wem das immer noch nicht genug ist, der kann zur eigenen Verewigung beitragen - und seinen Namen in Hosseinis neuem Buch erwähnen lassen.

Star-News der Woche