Kate Moss
© Getty Kate Moss

Kate Moss Schluss mit sexy

Kate Moss' Schönheit wird durch ihr wildes Partyleben an der Seite von Pete Doherty ruiniert. Die Verbannung aus den Top 100 der "Sexiest Women" folgt auf dem Fuße

Kate Moss macht sich mit ihrer Beziehung zu Skandalrocker Pete Doherty immer unbeliebter. Wenn das Herz nach Meinung von Presse und Leserschaft nicht am rechten Fleck sitzt, schlägt das auch aufs Aussehen. Arme Kate: Ginge es nach den Lesern des Männermagazins "FHM", würde das Model nicht einmal mehr zu den Top 100 der "Sexiest Women" der Welt gehören.

War Kate Moss im vergangenen Jahr noch auf Platz 87 der Top 100 zu finden, so hat sie sich in der momentan laufenden "FHM"-Leserumfrage ganz offensichtlich selbst aus dem Rennen geworden. Chris Bell von "FHM" hat laut der britischen Tageszeitung "The Sun" dafür eine ganz einfache Erklärung parat: Die Feierei ist Schuld an der Schönheitspleite. "In der Modewelt ist Kate Moss eine der schönsten Frauen der Welt, nicht bei uns. Das liegt wohl an den vielen Partys die Kate feiert. Sie sieht immer schlimmer aus", so Bell.

Gut möglich, dass das an ihrer Sorge um Pete Doherty liegt. Kate hat angeblich nach wie vor alle Hände voll zu tun, ihren Freund von Drogenrückfällen und schlechter Gesellschaft abzuhalten - nicht gerade förderlich für ein frisches, rosiges Aussehen.