Kate Middleton
© Wireimage.com Kate Middleton

Kate Middleton Ganz oder gar nicht

Nachdem Kate Middleton und Prinz William auf einer Party beim Knutschen erwischt wurden, ist klar: Tun sich die beiden, zwei Monate nach der Trennung, wieder zusammen, ist es für immer

Um Mitternacht hält er es nicht mehr aus.

Prinz William nimmt seinen ganzen Mut zusammen, greift Kate Middleton bei der Hand und zieht sie auf die Tanzfläche. Erst geht sie nur zögerlich auf seine Annäherungsversuche ein, dann wird aus dem Discofox ein romantischer Engtanz. Schließlich bleiben die beiden 25-Jährigen mitten unter den Tanzenden stehen und küssen sich leidenschaftlich. Als Freunde ihnen scherzhaft zurufen, sie sollten sich doch besser ein Zimmer suchen, zögert William nicht. Er geht mit seiner Exfreundin auf seine Stube, wo die beiden die kommenden Stunden verbringen.

Nun diskutiert ganz England, was dieser Vorfall bei einer Kasernenparty Anfang Juni für Konsequenzen hat. Kommen Kate und William wieder zusammen? Hat ihre Liebe noch eine Chance? Fest steht, dass sich William und Kate, die sich im April getrennt hatten, langsam wieder annähern. Freunde berichten, William komme einfach nicht los von der schönen Brünetten, die er vor sechs Jahren an der Universität von St Andrews in Schottland kennengelernt hatte. Es heißt, der Prinz habe seit der Trennung oft traurig und verloren gewirkt. Statt seine neue Freiheit zu genießen, zog er sich zurück und konzentrierte sich auf seine Aufgaben beim Militär. Sogar an seinem 25. Geburtstag am vergangenen Donnerstag blieb er in der Kaserne in Bovington bei Dorset, statt mit Kumpels in London einen draufzumachen. Immerhin hätte er feiern können, dass er jetzt Zugang zur Erbschaft seiner vor zehn Jahren verstorbenen Mutter Diana hat. Von den etwa 10 Millionen Euro bekommt er jährlich rund 400.000 Euro ausgezahlt - die Zinsen.

Kate Middeltons bezauberndes Lächeln zieht den Prinzen noch immer an
© Wireimage.comKate Middeltons bezauberndes Lächeln zieht den Prinzen noch immer an

"Wer William kennt, weiß, dass er Kate immer noch liebt", verrät eine Quelle bei Hof. "Er ist derjenige, der ihr jetzt nachstellt und sagt, dass er es noch einmal versuchen möchte." Woher dieser Sinneswandel? Schließlich war es William, der Kate im April den Laufpass gab. Der Prinz, so hieß es damals, wolle sich einfach noch nicht fest binden. Gleichzeitig wurde der Druck der Öffentlichkeit auf das Paar immer größer. Beide litten darunter, wie Kate, die in London als Einkäuferin für die Modekette Jigsaw arbeitet, auf Schritt und Tritt verfolgt wurde. "Die Trennung geschah freundschaftlich", erzählt die Hofkennerin Ingrid Seward, Chefredakteurin des "Majesty"-Magazin. "Die beiden haben denselben Freundeskreis, deshalb war klar, dass es immer Berührungspunkte geben würde."

Wie man nun sieht, machte Kate nach dem Liebes-Aus alles richtig und beeindruckte William weiterhin: Statt zu schmollen, ging sie aus, amüsierte sich mit Freundinnen auf Ibiza und in den Londoner Clubs "Mahiki" und "Boujis". Dort sah man sie zwar mit Jungs wie Guy Pelly tanzen, ernsthafte Flirts waren es jedoch nie. Stets lächelte sie bezaubernd in die Objektive der Kameras und verlor gegenüber der Presse kein einziges Wort über den Prinzen. Diese Loyalität ist es, die William schon immer an Kate faszinierte. Und nicht nur ihn: Sogar die Queen galt immer als großer Middleton-Fan.

Was der Hof jetzt mit Sicherheit nicht dulden würde: eine unklare On-Off-Beziehung. Allen ist bewusst, dass William und Kate vor einer wichtigen Entscheidung stehen. Entweder sie beschließen, tatsächlich nur gute Freunde zu sein. Oder sie machen Nägel mit Köpfen. "Kate weiß, dass es kein Zurück mehr gibt, wenn sie wieder zusammenkommen", zitiert die englische Zeitung "News of the World" eine Bekannte von Kate. "Dann wird es eine Verlobung und Hochzeit geben." Ein klarer Indikator, wohin es mit den beiden gehen wird, ist das Diana-Gedächtnis-Konzert am Sonntag im Wembley-Stadion. Angeblich hat William Kate eingeladen, mit ihm, seinem Bruder Harry und dessen Freundin Chelsy, beide 22, in der Royal Box zu sitzen und Stars wie Elton John, Lily Allen und Joss Stone backstage zu treffen. Nimmt Kate diese Einladung an, dann dürfte klar sein, dass wir sie in Zukunft immer häufiger an Williams Seite sehen werden.