Kate Jackson
© Getty Images Kate Jackson

Kate Jackson "Charlie's Angel" haust im Dreck

Kate Jackson lebt seit einem Jahr in einer Villa in Santa Monica - und schon jetzt soll das Haus angeblich komplett vollgemüllt sein

Kate Jackson hat offenbar massive Probleme: Der einst glamouröse und schillernde "Charlie's Angels"-Star soll angeblich komplett im Dreck leben. Das berichtet jedenfalls das "Star Magazine".

Erst vor einem Jahr ist Kate in das 2 Millionen Dollar teure Anwesen gezogen. Inzwischen soll das ganze Haus so stark mit Rattenkot, verschimmelten Essensresten und Dreck zugemüllt sein, dass professionelle Entrümpler einschreiten mussen. Und die brauchten offenbar fast zwei Tage, um Kates Haus wieder einigermaßen bewohnbar zu machen.

"Da ist soviel Abfall, dass wir erstmal eine ganze Menge Sachen wegschaffen mussten, um überhaupt durchzukommen. Es hat gestunken, weil überall soviel Müll war", erzählte ein Entrümpler namens David Angelotti dem "Star Magazine".

Einer von Kates Angestellten hat offenbar den Reinigungstrupp eingeschaltet. Den Nachbarn zufolge war dieser Schritt längst überfällig. "Da ist so viel Chaos hinter dem Haus und das Haus an sich ist auch ganz durcheinander. Kate ist sehr süß, aber sie hat auch etwas Merkwürdiges an sich", zitiert das Blatt einen Nachbarn.

Doch nicht nur der Zustand des Hauses, auch der von Kate Jackson selbst gibt offenbar Anlass zur Sorge. Wie das "Star Magazine" wissen will, soll Kate sehr schnell geredet, sich dabei oft wiederholt und auch noch gestottert haben. Deshalb wird jetzt spekuliert, ob Kates einstige Schmerzmittelabhängigkeit etwas mit dieser Entwicklung zu tun haben könnte.

Für Reinigungsprofi David Angelotti war der Einsatz bei Kate Jackson jedenfalls einer der traurigsten seines bisherigen Berufslebens. Er sagte: "Es war so deprimierend. Sie ist wie ein verrückter Einsiedler - es ist eine wirklich traurige Hollywood-Geschichte."

jwa