Goldie Hawn und Kate Hudson
© Getty Images Goldie Hawn und Kate Hudson

Kate Hudson Zoff mit Mama

Kate Hudsons Mutter Goldie Hawn ist sauer - weil ihre Tochter so ein chaotisches Liebesleben führt

Kate Hudson und ihre Mutter Goldie Hawn sind seit jeher die allerbesten Freundinnen. Doch jetzt gibt es zum ersten Mal richtig Streit: Goldie ist nämlich mit Kates Liebesleben alles andere als einverstanden.

Seit einem Monat erst turtelt Kate mit dem Baseball-Star Alex Rodriguez, auch A-Rod genannt. Und laut "Daily Mail" hat sie ihn sogar schon ihrem Sohn Ryder (5) vorgestellt - dabei ist der eigentlich ihr Augapfel, der wichtigste Mann in ihrem Leben.

Doch Kate ist eben der leicht entflammbare Typ - das wissen auch Freunde der Schauspielerin. "Kate hatte eine ganze Reihe von Freunden seit ihrer Scheidung von Chris Robinson und es ist immer dasselbe Muster - sie verliebt sich heftig und schnell, und dann ist sie gelangweilt oder wird verlassen", zitiert die "Daily Mail" einen Bekannten.

Genau das missfällt Mama Goldie ganz enorm: "Goldie befürchtet, dass Kate von Alex das Herz gebrochen werden könnte." Deshalb hat sie sich jetzt eingeschaltet - und Tacheles geredet. "Goldie denkt, es sei Zeit für Kate, sich endlich fest zu binden und das ganze Geflirte für eine Weile hinter sich zu lassen", so der Bekannte.

Alles nur aus Liebe, versteht sich. Denn Goldie Hawn hängt sehr an ihrer Tochter Kate Hudson und will sie nur beschützen. Wie alle Mamas ... Der Bekannte: "Goldie hasst die Vorstellung, dass Kate wieder verletzt werden könnte."

jwa