Kate Hudson
© Getty Images Kate Hudson

Kate Hudson Party statt Liebeskummer

Trennungsschmerz sieht eindeutig anders aus: Kate Hudson feierte mit ihren Eltern Goldie Hawn und Kurt Russel eine Weihnachtsparty in Los Angeles

Nachdem sich Kate Hudson von Baseball-Star Alex Rodriguez getrennt haben soll, gab es nun Ablenkung in Form einer großen Weihnachtsparty für die Schauspielerin. Kate lud viele Freunde in ihr Haus in Los Angeles ein und feierte ausgelassen.

Nicht fehlen durften natürlich ihre Mutter Goldie Hawn sowie Stiefvater Kurt Russel. Auch ihre Kollegen Liv Tyler, Kate Beckinsale, Tobey Maguire sowie Jason Statham ließen es sich nicht nehmen, der weihnachtlichen Party beizuwohnen. Kate soll sich sogar so lange amüsiert haben, dass sie am nächsten Morgen ihre Villa mit einer riesigen Sonnenbrille verließ - die Nacht war anscheinend kurz.

Wie verschiedene amerikanische Medien schreiben, sind Kate Hudson und A-Rod schon seit einiger Zeit kein Paar mehr und sollen schon seit Wochen getrennte Wege gehen: "Beide haben Kinder und völlig unterschiedliche Leben. Wahrscheinlich haben sie es einfach nicht geschafft, alles unter einen Hut zu bekommen", so ein Insider gegenüber dem Magazin "USweekly". Offiziell bestätigt wurde das Ende der Beziehung bisher jedoch weder von Kate Hudson noch von Alex Rodriguez.

jan