Alex Rodriguez, Kate Hudson
© WireImage.com Alex Rodriguez, Kate Hudson

Kate Hudson Braucht sie den Nervenkitzel?

Kate Hudson schwelgt immer noch im Liebesglück mit Madonna-Ex Alex Rodriguez und schmachtet den Baseballstar von der Tribüne an. Warnungen ihrer Mutter möchte sie nicht hören

Kate Hudson scheint nicht auf ihre Mutter hören zu wollen: Goldie Hawn hatte ihr kleines Mädchen mehrfach vor Baseballstar Alex Rodriguez gewarnt. Die Schauspielerin befürchtet, der Sportler meine es nicht ernst mit ihrer Tochter und date auch noch andere Frauen. Doch Kate weiß es besser und so sah man die 30-Jährige am vergangenen Wochenende wieder auf der Tribüne sitzen, als A-Rod bei einem Spiel der "Yankees" seinen 564sten "Home Run" machte.

Verliebt schmachtete Kate ihren Alex an, als der verschwitzt auf dem Platz stand und fieberte geradezu ekstatisch mit, wenn es spannend wurde. Kate scheint den Nervenkitzel für ihr Glück zu brauchen und Alex kann ihn ihr geben.

Immerhin lief Kate auch in den vergangenen Tagen immer wieder freudestrahlend durch die Straßen von New York, Alex Rodriguez' derzeitiges Zuhause, und wurde dabei stets von einer Schar von Paparazzi verfolgt. Doch die stören sie derzeit wenig, schließlich schwelgt die Blondine ganz im Liebesglück mit dem Madonna-Ex. Und wer weiß, vielleicht hält diese neue Liebe ja doch länger als die vorangegangenen kleinen Techtelmechtel von Kate Hudson.

rbr