Kate Hudson

Benutzt sie Dating-Apps?

Hat sie, oder hat sie nicht? Kate Hudson hat mit Moderatorin Ellen DeGeneres über ihre Aktivitäten auf Dating-Apps geplaudert.

Kate Hudson hat eine ganz klare Meinung über Dating-Apps

Kate Hudson hat eine ganz klare Meinung über Dating-Apps

Was für den Ottonormal-Single funktioniert, warum sollte das nicht auch für liebeshungrige Promis klappen? Als Gast bei (59) plauderte (37, "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?") aus dem Nähkästchen und zeigte sich sichtlich erstaunt darüber, dass sich so viele berühmte Kollegen und Kolleginnen auf diversen Dating-Apps herumtreiben. Für sie selbst sei diese Art des Kennenlernens überhaupt nicht geeignet, wie sie in einem kurzen Clip aus der Show verrät, den die Seite "Us Weekly" veröffentlicht hat.

"Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen. Du schaust dir also einen Kerl an, er sieht heiß aus. Dann gehst du auf sein Profil und denkst dir: 'Vielleicht schreibe ich ihm, oder vielleicht sind wir ein Match?' Und schließlich schreibst du ihm und es kommt nichts dabei heraus." Hudson pflege weiterhin eine klassischere Art des Kennenlernens, wie sie DeGeneres anvertraute. "Warum trifft man sich nicht mehr im Starbucks? Warum geht man nicht einfach zu jemanden hin und warum hat der Kerl nicht den Mut, auf einen zuzukommen und zu sagen: 'Hey, ich heiße so und so. Hast du Lust mit mir abzuhängen'?"

Diese Antwort dürfte speziell dem gerade einmal 23 Jahre alten gefallen, der seit vergangenem Jahr mit der 37-Jährigen Schauspielerin und Tochter von (71) zusammen sein soll.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche