Karl Lagerfeld
© WireImage.com Karl Lagerfeld

Karl Lagerfeld "Sex ist nicht von Dauer"

In einem Interview mit dem Magazin "Vice" hat Modezar Karl Lagerfeld ungewohnt offenherzig über Liebe, Sex und die Wichtigkeit von Pornos gesprochen

Für gewöhnlich gibt sich Modezar Karl Lagerfeld in Interviews eher zugeknöpft, wenn es um seine privaten Vorlieben geht. Im Gespräch mit dem "Vice"-Magazin hat er nun aber verblüffend locker über Liebe, Sex und Escort-Services geplaudert:

"Ich schlafe nicht gern mit Leuten, die ich wirklich liebe", offenbart der 76-Jährige. "Ich will nicht mit ihnen schlafen, weil Sex nicht von Dauer ist, aber Zuneigung kann von Dauer sein." Er sei deshalb froh, dass er sich als reicher Mann High-Class-Escorts leisten könne. "Im Leben der Reichen ist das möglich, die Menschen aus der anderen Welt brauchen stattdessen Pornos." So sei es bislang auch nie vorgekommen, dass einer seiner Sexpartner älter gewesen sei als er selbst.

Allerdings hat Multimillionär Karl Lagerfeld auch zum Pornobusiness eine überraschend positive Einstellung: "Ich bewundere Pornografie. Frustration ist die Mutter der Kriminalität, deshalb gäbe es viel mehr Verbrechen, wenn wir keine Prostituierten und Pornofilme hätten."

gsc