Kaley Cuoco
© Getty Images Kaley Cuoco

Kaley Cuoco Zwangspause wegen Beinbruchs

Großes Pech für die amerikanische Seriendarstellerin Kaley Cuoco ("The Big Bang Theory"): Bei einem Reitunfall hat sie sich das Bein gebrochen und muss nun eine Drehpause einlegen

Autsch, das tat bestimmt weh: Am vergangenen Wochenende hat sich die amerikanische Seriendarstellerin Kaley Cuoco das Bein gebrochen. Wie der Klatschblog "tmz.com" berichtet, war die 24-Jährige in einen Reitunfall verwickelt und wurde danach in ein Krankenhaus in Los Angeles gebracht.

Die blonde Schauspielerin ist aus der Sitcom "The Big Bang Theory" bekannt, in der sie als naive, aber bodenständige "Penny" ihren nerdigen Physiker-Nachbarn den Kopf verdreht. Die Serie war in diesem Jahr für fünf Emmys nominiert, Hauptdarsteller Jim Parsons erhielt einen der begehrten Preise. Die Wähler des "People's Choice Awards" wählten die Nerdshow zu ihrer liebsten TV-Comedy.

An den Dreharbeiten zu "The Big Bang Theory" konnte Cuoco heute (14. September) wegen ihrer Verletzung nicht teilnehmen. Ihre Figur musste daher aus einer Episode herausgeschrieben werden. Vor allem die Macher der Serie hoffen nun auf eine schnelle Genesung, damit die Dreharbeiten wie geplant weiter gehen können. Es sei jetzt jedoch ohnehin eine einwöchige Drehpause vorgesehen. Ein Sprecher der Schauspielerin sagte, dass sie sich wieder ganz erholen werde.

In den USA startet am 24. September die vierte Staffel von "The Big Bang Theory". Hoffen wir, dass Kaley Cuocos Fans nur in wenigen Episoden auf ihre "Penny" verzichten müssen.

sst