Justin Timberlake
© Getty Images Justin Timberlake

Justin Timberlake Preisträger mit Lockenpracht

Justin Timberlake nahm am Wochenende den "Hasty Pudding Award" entgegen und musste derbe Scherze über sich ergehen lassen

Wie in guten alten "'N Sync"-Zeiten zeigte sich Justin Timberlake am Wochenende mit blonder Lockenfrisur. Doch die Haare waren nicht echt. Der Sänger trug lediglich eine Perücke, als er den "Hasty Pudding Award", eine Ehrung der renommierten Harvard-Universtät, entgegennahm.

Justin, der von seiner Freundin Jessica Biel zur Preisverleihung begleitet wurde, lachte laut, als ihm im Rahmen der Auszeichnung gesagt wurde: "In diesem Jahr ist der Man of the Year eine dreifache Bedrohung. Er singt, er tanzt und er kommt auch noch auf DVD raus."

Bei der Award-Feier musste der 29-Jährige unter anderem ein paar derbe 'Leute aus seiner Vergangenheit'-Spiele über sich ergehen lassen, für die einige Studenten als Madonna, Lance Bass von 'N Sync und Britney Spears verkleidet auf der Bühne erschienen. Doch selbst als seine Ex Britney in einem Fatsuit und mit Schweineschwänzchen auf die Bühne kam, verging Justin nicht das Lachen.

Der "Hasty Pudding Award" wird jedes Jahr an Entertainer vergeben, die einen "bleibenden und beeindruckenden Beitrag in der Welt des Entertainment" hinterlassen haben.

Vor Justin Timberlake wurden bereits Stars wie Clint Eastwood, Tom Cruise, Robert De Niro, Steven Spielberg, Harrison Ford, Sir Anthony Hopkins und Bruce Willis und ausgezeichnet. Schasuspielerin Anne Hathaway hatte den "Woman of the Year Award" erst im vergangenen Monat entgegengenommen.

Justin Timberlake, der in dem kommenden Streifen 'The Social Network' den Facebook-Gründer Sean Parker spielt, verriet bei der Preisverleihung, dass sein Filmteam keine Drehgenehmigung für die Harvard bekommen habe und fügte scherzhaft hinzu: "... dabei ist hier alles so schön grau und ich wäre gern einer von euch."

rbr