Justin Timberlake
© Getty Images Justin Timberlake

Justin Timberlake Er ist der Super-Scherzkeks

Bei einem TV-Auftritt verspöttelt Justin Timberlake als tanzendes Implantat den Schönheitswahn Hollywoods. Und nicht nur das: Er ulkt auch über seine Beziehung zu Britney Spears

Justin Timberlake ist für seine schrägen Sketche in Fernsehshows bekannt. Bei der letzten "Saturday Night Live" Show (10. Mai) hatte sich der Sänger mal wieder etwas besonderes für sein Publikum überlegt: Als Silikonimplantat verkleidet sorgte er mit mehreren von Schönheits-OPs inspirierten Songs für Gelächter.

So wurde Lady GaGas "Just Dance"-Song kurzerhand in "Implants" umgewandelt. Bei Zeilen wie "Implants... don't wanna be an A... Implants! Discount, you prepay! Implants!" ("Implantate ... ich möchte kein A-Körbchen sein ... Implantate! Rabatt bei Vorkasse ... Implantate!") beömmelten sich die Zuschauer. Als Justin dann noch aus der Lady GaGa-Single "Pokerface" den Titel "Mediocre face" ("Mittelmäßiges Gesicht") machte und damit der Hollywood'sche Schönheitswahn vollends sein Fett weg bekam, tobte das Publikum.

Auch seine Teenie-Beziehung zu Britney Spears nahm Justin aufs Korn. Er verkleidete sich als sein eigener Vorfahr, der auf das Leben seines Nachfahren Justin blickt: "Er wird mit einer beliebten weiblichen Sängerin zusammen sein. Öffentlich werden sie behaupten, Jungfrauen zu sein, aber in Wirklichkeit - hat er's mit ihr getan."

Nicht Justin Timberlakes erster Auftritt dieser Art: Der Sänger ist ein beliebter Ko-Moderator bei der erfolgreichen "Saturday Night Live"-Sendung und hatte bereits öfter mit eigenen Interpretationen von Popsongs für Furore gesorgt, als er beispielsweise im engen Gymnastikanzug Beyoncé Knowles' Video zu "Single Ladies" parodierte.

lha

Video