Justin Timberlake
© Wireimage.com Justin Timberlake

Justin Timberlake Eingelocht

Justin Timberlake wechselt kurzfristig sein Berufsfeld und holt zum großen Schlag aus. 2008 soll es soweit sein

Höher, schneller, weiter: Die Formel für den Erfolg gilt für Überflieger nicht nur im Showbiz, sondern auch auf dem Rasen - zumindest, wenn es um den Abschlag geht. Doch ob Justin Timberlake am Golfschläger genauso erfolgreich sein wird wie am Mikrofonständer? Kommendes Jahr wird man mehr wissen. 2008 wird der Sänger seine erste "PGA Tour", die wichtigste Golftour in den USA, in Las Vegas ausrichten. Wie das US-Magazin "People" berichtet, hat sich der 26-Jährige für fünf Jahre verpflichtet - im Rahmen einer Charity-Aktion, bei der die erspielten Gelder dem "Shriners Hospital" zur Behandlung kranker Kinder zu Gute kommen sollen: "Ich könnte nicht aufgeregter sein. Wir werden sicherstellen, dass diese Veranstaltung einzigartig und erinnernswert sein wird", so Justin. Und das Beste zum Schluss: "Geld während des Golfspielens aufzubringen, um das Leben von Kindern zu verbessern? Ich kann mir keine bessere Art und Weise vorstellen, Zeit zu verbringen." Richtig so.

Und damit gar nicht erst Verwechslungen aufkommen: Der Tourstopp in Vegas, der vom 13. bis 19. Oktober stattfindet, wird in "Justin Timberlake Shriners Hospitals for Children Open" umbenannt - mit gutem Grund. Beim Mittwochsmatch, bei dem prominente Profis und Amateure aufeinander treffen werden, wird Justin nicht nur selbst den Schläger schwingen. Im Verlauf der Tournament-Woche wird er außerdem auch das tun, was er immer noch am besten kann: ein Ständchen bringen.