Justin Timberlake

Krach am Kühlschrank

Justin Timberlake hat es im Leben nicht leicht: Der Mädchenschwarm gibt zu, an Zwangsstörungen zu leiden. Das führte sogar zum Kühlschrank-Stress mit Jessica

Von wegen - eigentlich müsste der Musiker Philipp heißen, "Zappelphilipp" um genau zu sein! Dass der 27-Jährige Sänger an einem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, auch bekannt als ADS, leidet, hatte er schon einmal angedeutet. Typische Symptome dieser Verhaltensstörung sind Vergesslichkeit, Reizbarkeit, geringes Durchhaltevermögen - und aufgeregtes Rumzappeln. Könnte dies seine kreativen Tanzeinlagen erklären?

Nun beichtet Justin aber, dass er mit einem weiteren und ziemlich gegensätzlichen Handicap klarkommen muss: In Sachen Ordnung besitzt er nämlich ein ganz besonders ausgeprägtes Durchhaltevermögen. "Neben meinem Aufmerksamkeitsdefizit-Syndrom leide ich auch unter . Ich versuche damit ganz normal umzugehen, aber es ist nicht leicht." So gibt er zu, seine Konzerte bis ins kleinste Detail planen zu müssen und nichts dem Zufall überlassen zu können.

Zufall ist es dann auch nicht, dass er vor kurzem Streit mit Freundin hatte: Die beiden teilen sich im gemeinsamen Haushalt auch einen Kühlschrank. Und mit zog in Justins Kühlschrank-Ordnung auch das Chaos ein. Erst als jeder seinen eigenen Bereich bekam, wurde die Stimmung zwischen den Verliebten wieder cool.

vpl

Star-News der Woche