Justin Mentell
© WireImage.com Justin Mentell

Justin Mentell Tod bei Autounfall

"Boston Legal"-Star Justin Mentell ist am Montag (1. Februar) mit nur 27 Jahren bei einem Autounfall gestorben. Das Auto des Schauspielers kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen zwei Bäume

Der tragische Unfall ereignete sich am frühen Montagmorgen: Das Auto des ehemaligen "Boston Legal"-Star Justin Mentell kam in der Nähe von Blanchardville (US-Bundesstaat Wisconsin) von der Fahrbahn ab, rutschte die abschüssige Böschung hinunter und prallte gegen zwei Bäume. Justin, der nach Angaben zuständigen Sheriffs keinen Sicherheitsgurt getragen hatte, starb noch an der Unfallstelle, berichtet "Chicagotribune.com".

Der Schauspieler, der in der Fernsehserie "Boston Legal" in der zweiten Staffel die Rolle des Rechtsanwaltes Garrett Wells gespielt hatte, wirkte in verschiedenen Independent-Filmproduktionen mit und war zuletzt 2009 in dem Disney-Familienfilm "G-Force - Agenten mit Biss" auf der großen Leinwand zu sehen.

Justin, der in Texas geboren wurde, war in seinen High-School-Tagen aber auch ein aktiver Speedskater und nahm mit seinem Team am "Junior National Speed Skating"-Wettbewerb teil.

William Shatner, mit dem Justin Mentell für "Boston Legal" gemeinsam vor der Kamera gestanden hatte, twitterte am Dienstag (2. Januar) zum tragischen Unfall seines jungen Schauspieler-Kollegen: "Ich bin tief traurig von Justin Mentells Tod zu hören. Keiner weiß, wie hoch er auf der Karriereleiter geklettert wäre. Mein Mitgefühl gilt der Familie."

kdi