Justin Bieber
© Twitter Justin Bieber

Justin Bieber Bieberfieber in Deutschland

Schulbänke blieben leer, Radiostationen werden belagert - Justin Bieber ist in Deutschland unterwegs. Und wird sich an eine Glastür und ein Ortsschild erinnern

"The Dome" in Stuttgart, "Comet" in Oberhausen und zwischendrin unzählige Interviews bei Radiosendern - man kann Teeniestar Justin Bieber wirklich nicht vorwerfen, er arbeite nicht hart für seinen Erfolg. Und dabei bleibt der Knirps auch noch locker und hält alle Fans, die gerade nicht in der Nähe sein könne, per Twitter auf dem Laufenden. "Ich fühle mich hier immer wohl ...", "Danke an alle, die zu HR3 gekommen sind und für mich im Regen gestanden haben", "Alle Mädchen, die gerade die Schule geschwänzt haben ... ihr solltet zurückgehen :-) hahaha" zwitschert der Sänger eifrig in die Welt hinaus.

Justin Bieber in Bieber - dies Bild twitterte der junge Sänger während seines Deutschland-Trips.
© TwitpicJustin Bieber in Bieber - dies Bild twitterte der junge Sänger während seines Deutschland-Trips.

Besonders begeistert war Justin Bieber, als er sich unter einem Straßenschild mit dem Aufdruck "Bieber" platzieren und das im Foto festhalten konnte. Eine schöne Erinnerung.

Weniger schön wird sicher die Beule auf Biebers Stirn sein. Die bekam er, als er gegen eine Glastür am Eingang seines hessischen Hotels lief. Nach einem Moment des Schrecks erholte der Kanadier sich aber schnell wieder und kommentierte "In solchen Situationen muss man einfach über sich selbst lachen. Und zwar richtig kräftig." Ganz schön lässig, ganz schön altklug.

Justin und die Glastür

Video