Julia Roberts Pretty Spiderwoman

Super Therapie gegen Phobie: Seit sie ein Krabbeltierchen synchronisiert hat, heißt es bei ihr nicht mehr "Pfui Spinne!"

Das Julia Roberts ein Herz für Tiere hat und sich gerne in Sachen Umweltschutz engagiert, ist bekannt. Und seit sie für den Kinderfilm "Charlottes Web" die sympathische Spinne Charlotte A. Cavatica synchronisierte, versucht sie, sich auch die Angst vor den Krabbeltierchen abzugewöhnen. Weil sie sich so viel über Spinnen informiert hat und feststellen musste "die sind ja ganz nützlich!", kann sie es nun nicht mehr übers Herz bringen, Spinnen zu töten.

In ihrem Haus duldet sie zwar noch keine, doch die "Pretty Woman"-Darstellerin entlässt sie immerhin in die Freiheit: "Ich töte sie jetzt nicht mehr. Ich versuche, tapfer zu sein, sie mit einer Dose zu fangen und aus dem Haus zu bringen." Bravo, tapfere Julia.