Julia Roberts
© Jason Merritt/FilmMagic.com Julia Roberts

Julia Roberts "Die Natur nahm ihrem Lauf..."

Julia Roberts erwartet im Sommer ihr drittes Baby. Doch wie passt eigentlich ein weiteres Kind in ihre Karrierepläne?

Natürlich ist die Freude riesengroß. Das Baby, das Julia Roberts, 39, und Danny Moder, 37, im Sommer erwarten, ist schließlich ein ausgesprochenes Wunschkind. Trotzdem kommt die Schwangerschaft zu diesem Zeitpunkt nicht nur überraschend, sondern vielleicht sogar ein wenig ungelegen. Hatte die Hollywood-Schauspielerin, die nach der Geburt ihrer Zwillinge fast eineinhalb Jahre lang pausierte, doch gerade erst angefangen, beruflich wieder Fuß zu fassen. Nun stellt sich die Frage: Schafft sie es nach dem dritten Kind erneut, ihre Ehe, Familie und Karriere unter einen Hut zu bringen?

Schon kurz nachdem Finn und Hazel vor zwei Jahren zur Welt gekommen waren, hatte Julia Roberts verkündet, gerne noch weitere Kinder zu bekommen. Doch die Oscar-Gewinnerin wurde einfach nicht schwanger. Angeblich besuchte sie sogar eine Fruchtbarkeitsklinik in Beverly Hills, um ihren Wunsch nach einer Großfamilie wahr werden zu lassen. "Wir hatten schon beinahe die Hoffnung aufgegeben", soll sie einer Freundin zufolge gesagt haben. "Aber erst, nachdem wir aufhörten, auf den Kalender zu gucken und die Temperatur zu messen, nahm die Natur ihren Lauf."

"...und unser kleines Wunder"

Auf der Weihnachtskarte an Angehörige und Freunde grüßten denn auch bereits "Danny, Julia, Hazel, Phin ... und unser kleines Wunder". Vielleicht war es ja sogar hilfreich, dass Julia Roberts gedanklich wieder mehr beim Thema Karriere war, anstatt sich den Kopf über Familienplanung zu zerbrechen. Im April 2006 gab sie ihr Comeback als Theaterschauspielerin am New Yorker Broadway, spielte zwölf Wochen lang die weibliche Hauptrolle in Richard Greenbergs Drama "Three Days of Rain". Gegen Ende des Jahres waren es schon vier Projekte, die Roberts auf Trab hielten, darunter zwei Trickfilme, "The Ant Bully" und "Charlotte's Web", denen sie ihre Stimme lieh. Auch der Schritt zurück auf die Leinwand gelang: Im November stand sie für das Drama "Charlie Wilson's War" mit Tom Hanks und Philip Seymour Hoffman vor der Kamera. Und bewies einmal mehr, dass sie Arbeit und Familie perfekt verbinden kann: Danny Moder und die Zwillinge reisten mehrmals nach Essaquira in Marokko, um Mama am Set zu besuchen.

Wie viel Glück sie mit ihrem Ehemann hat, weiß Julia Roberts ganz genau. "Mit Danny habe ich einen sehr liebevollen Partner, der mir den Rücken freihält", sagte sie kürzlich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, als der Kameramann darunter litt, im Schatten seiner weltberühmten Frau zu stehen, führt das Paar eine ausgesprochen harmonische Ehe. Julia verzichtete Danny zuliebe auf das Glamourleben in Los Angeles und zog mit ihm nach New Mexico. Im Gegenzug kümmerte er sich um die Zwillinge, als sie wieder anfing zu drehen. Ob die Arbeitsteilung beim dritten Kind auch wieder so gut klappen wird? Kann Julia Roberts sich eine erneute Auszeit überhaupt leisten? Schließlich plant sie derzeit einen weiteren Spielfilm, der 2008 in die Kinos kommen soll. Das Familiendrama "The Friday Night Knitting Club" dürfte ihr sogar ganz besonders am Herzen liegen: Roberts spielt nicht nur die Hauptrolle, ihre Firma Red Om produziert das Werk. Oder steckt dahinter clevere Planung? Als Produzentin kann Julia Roberts die Drehtermine schließlich selbst bestimmen - ganz im Sinne der wachsenden Familie natürlich.