Julia Roberts

Kleiner Rollentausch

Paparazzi jagen in Hollywood die Stars - so ist es die Regel. Julia Roberts drehte den Spieß einfach um

Julia Roberts

übertreten allzu oft ihre Grenzen und zielen mit ihren Objektiven bis in die Privatsphäre der Superstars. Damit muss ein Prominenter wohl leider leben. Bei Kindern aber hört der Spaß definitiv auf.

Kein Wunder also, dass nach allen Regeln der Kunst ausrastete, als ein übereifriger Paparazzo versucht hat, aus seinem Wagen heraus ihre zweijährigen Zwillinge abzulichten. Die Schauspielerin brachte Hazel und Phinnaeus im eigenem Auto gerade zur Schule, als der Fotograf anfing, aufdringlich zu werden. Anstatt nun wie zu üblich zu flüchten oder den Mann zu ignorieren, aktivierte sich Mamas Schutzinstinkt: drückte auf die Hupe, trat dann auf die Bremse und zwang den verdutzten Reporter zum Anhalten.

"Hören Sie mal zu, Sie können die Kamera jetzt ausschalten. Sie befinden sich hier an einer Schule, wo Kinder sind. Ausschalten, sofort!" schrie die aufgebrachte Mutter den Fotografen an. Mitte November erst stellte ihr "Ocean's Eleven"-Mitstreiter einen Paparazzo, der den Mimen in Gefahr gebracht hatte, zur Rede. Dummerweise ließ der gerissene Sensations-Fotograf die Kamera laufen. Das Video vom wütenden George Clooney wurde wenig später zum Internet-Hit. Ob Ähnliches nun auch Mama Julia droht? Sie sollte jedenfalls alle Mütter hinter sich haben...

Star-News der Woche