Julia Louis-Dreyfus

Ein Stern und zwei Schreibfehler

Julia Louis-Dreyfus bekam auf eindrucksvolle Weise bewiesen, dass ihr Name ein kleiner Stolperstein ist: Ihr Stern für den "Walk of Fame" hatte zuerst gleich zwei Schreibfehler

Julia Louis-Dreyfus

Die Vergabe des 2407. Sterns auf dem "Walk of Fame" in Los Angeles verlief nicht ohne Pannen - das lag am Namen von Julia Louis-Dreyfus. Die Schauspielerin, die mit der Comedy-Serie "Seinfeld" berühmt wurde, nahm es zum Glück mit Humor, dass man ihren Namen auf dem Stein-Stern gleich zwei Mal falsch geschrieben hatte. In der Ursprungsversion fehlten sowohl das o in "Louis" als auch der Bindestrich zum "Dreyfus", berichtet die "Huffingtonpost". Den Originalstern hat offenbar der CNN-Reporter David Daniel am Dienstag Morgen fotografiert und die Zuständigen informiert.

Walk of Fame

Eine Straße voller Stars

10. Februar 2017   Dusty Rose stiehlt Papa Adam Levine die Show. Der Maroon 5-Sänger durfte bei der offiziellen Zeremonie seinen Stern auf dem "Walk of Fame" enthüllen. Als Unterstützung hatte er seine Frau Behati Prinsloo und seine vier Monate alte Tochter dabei. 
11. Januar 2017: Die Enthüllung ist gelungen, Amy Adams bekommt ihren eigenen Stern auf dem Hollywood Boulevard. Sie reiht sich zu den anderen 2597 Sternen.
11. Januar 2017: Demütig und ehrfürchtig verbeugen und küssen Amy Adams und ihre sechjährige Tochter Aviana den Stern für die Fotografen.
5. Januar 2017: Viola Davis bekam im Laufe ihrer Schauspielkarriere viele Auszeichnungen und Nominierungen. Nun ist sie mit einer eigenen Plakette auf dem "Walk of Fame"in Hollywood verewigt.

133

Der korrigierte Stern von Julia Louis-Dreyfus - den ausgetauschten Teil erkennt man daran, dass er etwas dunkler und weniger pol

Der korrigierte Stern von Julia Louis-Dreyfus - den ausgetauschten Teil erkennt man daran, dass er etwas dunkler und weniger poliert ist.

Die sternvergebende "LA Chamber of Commerce" war nach seinem Hinweis in heller Aufregung - ein Rechtschreibfehler soll vor 17 Jahren beim Schauspieler Dick van Dyke das letzte Mal passiert sein. Angeblich fand Julia Louis-Dreyfus den Vorfall sogar sehr lustig. Trotzdem war bis zur Zeremonie das falsche "Luis" aus dem Stern herausgemeißelt und durch ein an einer etwas dunkleren Farbe erkennbares "Louis-" ersetzt worden. Das Souvenir bekam die 49-Jährige, die als erstes Mitgleid der Kultserie "Seinfeld" hier geehrt wird, mit nach Hause.

Zur Ehrung hatte Louis-Dreyfus nicht nur ihren Ehemann Brad Hall und ihre Söhne Henry und Charles mitgebracht. Auch der "Seinfeld"-Kollege Jason Alexander strahlte mit von den Fotos. Julia Louis-Dreyfus bekam neben einem Emmy für die schräge Großstädter-Serie einen zweiten Emmy für ihre Show "The New Adventures of Old Christine", die gerade in eine neue Staffel geht.

cfu

Star-News der Woche

Gala entdecken