Juan Carlos von Spanien
© Getty Juan Carlos von Spanien

Juan Carlos Mund halten!

Wer hätte das gedacht? Ein Satz von König Juan von Spanien wird zum Klingeltonhit - zu haben in einer Hip-Hop- oder Techno-Version

Nachdem Spaniens König Juan Carlos Venezuelas Präsident Hugo Chávez beim Iberoamerika-Gipfel ans Herz legte, doch einfach mal den Mund zu halten, sieht das offensichtlich auch der Rest des Landes genauso. Wie die spanische Tageszeitung "El País" berichtet, gibt es das königliche "Warum hältst du nicht den Mund?" (im Original: "Por qué no te callas?") mittlerweile als Klingelton - und den wiederum in verschiedenen musikalischen Ausformungen. Von der Techno-Version, über die Hip-Hop-Variante bis hin zum klassischen Pasodoble ist alles dabei, was das politische Musikerherz begehrt.

Warum es ursprünglich zu den harrschen Königsworten kam: Im Rahmen der Konferenz hatte Chávez Spaniens Ex-Regierungschef José María Aznar mehrmals als "Faschist" bezeichnet - zum Unwillen von Juan Carlos, der ihn mit dem berühmten Satz zum Schweigen bringen wollte. Doch so erfolgreich dieser als Klingelton auch sein mag: Samstag scheiterte der Versuch. Aus Protest verließ der spanische König den Raum.