Joss Stone
© CoverMedia Joss Stone

Joss Stone Schuldspruch nach Mordkomplott

Sängerin Joss Stone ist erleichtert, dass zwei Männer schuldig gesprochen wurden, die den Star ausrauben und töten wollten

Joss Stone, 25, ist "erleichtert, dass zwei Männer verurteilt wurden, die ihren Tod geplant hatten.

Die Musikerin ("You Had Me") kommentierte am Mittwoch (03. April) die Entscheidung, dass Junior Bradshaw (32) und Kevin Liverpool (35) für schuldig befunden wurden, dass sie sie im Juni 2011 ausrauben und ermorden wollten. Das britische Exeter Crown Court verurteilte Liverpool zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe und ordnete an, dass er mindestens zehn Jahre und acht Monate absitzen müsse. Das Urteil für Bradshaw soll zu einem späteren Zeitpunkt verkündet werden.

"Ich bin erleichtert, dass der Prozess jetzt vorbei ist, und dass diese Männer nicht länger in einer Position sind, irgendjemandem etwas anzutun", äußerte sich die Sängerin über die beiden Männer, die alle Anklagepunkte abgestritten hatten, darunter auch den Plan, Stone schwere körperliche Verletzungen zuzufügen.

Bradshaw und Liverpool waren in der Nähe des Hauses der Künstlerin im englischen Devon verhaftet worden, als misstrauische Nachbarn die beiden der Polizei meldeten. Anscheinend trugen die Männer Gegenstände wie ein Samurai-Schwert, Messer, Hammer, Mülltüten und Handschuhe bei sich. Die Staatsanwälte beharrten darauf, dass es die Absicht der Verurteilten gewesen sei, den Soulstar zu enthaupten und ihre Leiche in einem Fluss zu versenken, nachdem man handschriftliche Notizen darüber gefunden hatte. Außerdem sollen die Männer etwas dagegen gehabt haben, dass Stone die königliche Hochzeit von Prinz William, 30, und Herzogin Catherine, 31, besuchte, und bezeichneten die Grammy-Gewinnerin sowie die britische Königin Elizabeth II., 86, als "Teufel".

"Es gibt verrückte Leute. Aber es ist in Ordnung. Das hier ist eine weitere Geschichte, die ich meiner Liste an Geschichten hinzufügen kann. Es macht mein Leben so viel interessanter", versuchte Stones die Sache damals gegenüber "Entertainment Tonight" abzutun. "Man kann sich nicht über etwas aufregen, das nicht passiert ist, es scheint ein bisschen albern." Anschließend scherzte die Engländerin sogar, dass sie "es als Kompliment nehmen könnte".

Die britische Zeitung "The Sunday Times" schätzte das Vermögen von Joss Stone auf umgerechnet mehr als zehn Millionen Euro und eine Theorie, die in Erwägung gezogen wird, lautet, dass die Männer neidisch auf den Erfolg des Stars waren.

article
918315
Schuldspruch nach Mordkomplott
Joss Stone: Schuldspruch nach Mordkomplott | GALA.DE
Sängerin Joss Stone ist erleichtert, dass zwei Männer schuldig gesprochen wurden, die den Star ausrauben und töten wollten
http://www.gala.de/stars/news/joss-stone-schuldspruch-nach-mordkomplott_918315.html
2013-04-03T20:00:00+0200
http://image.gala.de/v1/cms/63/joss-stone_4967313-ORIGINAL-04_top_square.jpg?v=7526696
Joss Stone
stars