Josh Hartnett

Variationen im Vampirkampf

Schauspieler Josh Hartnett hat jüngst gelernt, sich gegen Vampire zu verteidigen. Grund genug zu überlegen, wie seine Kollegen das wohl anstellen würden

Josh Hartnett

Ja, beim Thema "Kampf den Blutsaugern" kann man schon mal ins Überlegen kommen. beschäftigt sich mit dieser Problematik intensiv in seinem neuen Film "30 Days of Night". Darin spielt er an der Seite von . Die beiden geben ein Sheriff-Ehepaar, das sich plötzlich eine Horde von wildgewordenen Vampiren gegenüber sieht. Die finsteren Gesellen finden doch tatsächlich Geschmack an Städtchen und Einwohnerschaft, wortwörtlich natürlich.

Nun hat sich Gedanken darüber gemacht, wie sich wohl seine Kollegen in so einer Situation verhalten würden und kam zu folgendem Schluss: "Ich denke, würde sich wahrscheinlich mit einem klassischen Kinnhaken retten. alias würde erstmal selber eine verpasst bekommen. Dann würde er einen äußerst geistreichen Spruch bringen und die Biester erschießen." Und was macht Josh selbst? Der macht es sich leicht und die Vampire einen Kopf kürzer.

Der Horrorfilm "30 Days of Night" läuft übrigens am 8. November 2007 in Deutschland an.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche