Josh Brolin
© CoverMedia Josh Brolin

Josh Brolin Froh, noch am Leben zu sein

Schauspieler Josh Brolin ist dem Schicksal dankbar, noch auf der Welt zu sein, denn viele seiner Freunde sind bereits tot.

Josh Brolin (44) freut sich des Lebens.

Der Schauspieler ('No Country for Old Men') hatte eine bewegte Jugend und viele seiner Weggefährten sind inzwischen schon verstorben. Da ist der Star froh, dass er noch auf diesem Planeten verweilen darf, wie er der deutschen 'Cosmopolitan' verriet: "Wissen Sie was, ich bin meinem Schicksal dankbar, dass ich noch am Leben bin. 80 Prozent der Menschen, mit denen ich aufgewachsen bin, sind bereits tot. Wegen Drogen, Alkohol, Krankheit", seufzte James Brolin. "Meine Mutter kam bei einem Autounfall ums Leben, als ich 16 Jahre alt war. Und ich hatte großes Glück, dass ich trotz all der Schwierigkeiten in der Schauspielerei etwas gefunden habe, das mir einen Lebenssinn gab und bis heute gibt."

Der Amerikaner ist seit 2004 mit Diane Lane (47, 'Untreu') verheiratet. Aus seiner Ehe mit Alice Adair stammen seine beiden leiblichen Kinder Trevor (24) und Eden (18) und dann ist er noch Stiefvater von Lanes Tochter Eleanor Lambert (19). Brolin stammt aus einer Schauspielerfamilie - sein Vater James Brolin (72, 'Gelegenheit macht Liebe') hatte ihm von der Schauspielerei abgeraten, aber sein Sohn ist froh, dass er sich durchgesetzt hat: "Der Kampf hat sich gelohnt. Ich bin unglaublich gern Schauspieler. Und ich mag es, wenn man mir Angst macht." Wie das zu verstehen ist? "Es gefällt mir, wenn man mich aus der Komfortzone herausreißt. Ich wünsche mir eine möglichst unbequeme Karriere. Zum Ausgleich habe ich ja mein Privatleben. Meine Frau und die drei Kinder", bekräftigte Josh Brolin.