Jon Voight
© Wireimage.com Jon Voight

Jon Voight Macht das Bauer-Opfer

Jon Voight hat eine neue Rolle und Jack Bauer einen neuen Gegenspieler. Der Schauspieler Voight kehrt nach 40 Jahren auf den Fernsehbildschirm zurück und übernimmt in "24" die Rolle des bösen Buben

69 Jahre alt und kein bisschen handzahm: Statt nur großväterlich auf die Geburt von Tochter Angelina Jolies Zwillingen zu warten, sichert Jon Voight sich lieber eine Rolle als Vorzeige-Bösewicht. Wie der "Hollywood Reporter" berichtet, wird der gestandene Herr Voight in der siebten Staffel des Serienkrachers "24" zum Gegenspieler Jack Bauers.

Eine brisante Mischung, denn bei Jon Voight trifft geballte Lebenserfahrung auf kriminelle Super-Energien. Jack Bauer a.k.a Kiefer Sutherland kann sich somit auf einen terroristischen Strippenzieher der Königsklasse gefasst machen. Genau wie seine berühmte Tochter hat der Mann bereits einen Oscar für "Sie kehren heim" im Regal und kann auf über 40 Jahre Berufserfahrung zurückblicken.

Das Prequel von Staffel sieben wird zur zeit in Südafrika gedreht. Im kommenden November soll die Staffel im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt werden. Derweil dürfen sich die deutschen Fans der Serie auf Staffel sechs freuen. Die gibt es ab dem 23.Juni immer montags um 22:15 auf Pro Sieben zu sehen.

mlu