Jon Stewart
© Getty Jon Stewart

Jon Stewart Und der Oscar geht an ...

Der TV-Komiker Jon Stewart bekommt eine neue Chance, den Oscars ganz nahe zu sein. Es wäre nicht das erste Mal

Aller guten Dinge sind zwei - nicht ganz, aber das findet zumindest der amerikanische Komödiant und Schauspieler Jon Stewart. Ihm wird laut der Filmakademie in Los Angeles nach 2006 wiederholt die Ehre zuteil, als Gastgeber der Gala zum größten Filmpreis überhaupt auf der Bühne zu stehen: "Fantastisch, dass ich ein zweites Mal die Oscars moderieren darf, denn aller guten Dinge sind drei", witzelte Jon. Sein Humor war es schließlich auch, der ihm zu seinem Hollywoodjob verhalft: "Er ist klug, schlagfertig, lustig, filmbegeistert und ein großartiger Kerl. Was möchte man mehr?", schwärmte der Oscar-Produzent Gil Cates. Fans sollte Jon vor allem durch seine nächtliche Satiresendung "The Daily Show" angesammelt haben. Dort macht er sich über amerikanische Nachrichtensendungen lustig und versieht das Tagesgeschehen mit bissigen Kommentaren.

Die 80. Oscar-Verleihung findet am 24. Februar 2008 in Hollywood statt. 2007 hatte noch Talkmasterin und Komikerin Ellen DeGeneres durch die Gala geführt.