Johnny Depp
© Action Press Johnny Depp

Johnny Depp Piraten in der Grundschule

Schauspieler Johnny Depp alias Captain Jack Sparrow tauchte am Mittwoch überraschend in einer Grundschule auf, nachdem die neunjährige Beatrice Delap um seine Hilfe als Pirat gebeten hatte

Es war ein richtiger Hilferuf, den die neunjährige Beatrice Delap an Johnny Depp alias "Captain Jack Sparrow" adressierte: "Wir sind ein Haufen junger Piraten und würden uns sehr freuen, wenn Sie kommen könnten, um uns bei unserer Meuterei zu helfen", hieß es in ihrem Brief. Damit gerechnet, dass Johnny Depp daraufhin wirklich in ihre Schule kommt, hat sie wahrscheinlich nicht. Doch der "Fluch der Karibik"-Star und Vater zweier Kinder stand gestern (7.Oktober) tatsächlich vor versammelter Schulklasse in der Meridian-Grundschule im englischen Greenwich.

Sogar in sein "Jack Sparrow"-Kostüm war der Hollywoodstar geschlüpft, um die Schüler und ihre Anführerin Beatrice bei ihrem Aufstand zu unterstützen. Überraschend war Johnnys Besuch nicht nur für die Kinder: Auch Lehrer und Schulleiter erfuhren laut "Dailymail" erst zehn Minuten vor Ankunft von seinem Piratenauftritt mit weiteren kostümierten Männern im Gefolge. Er hätte die "unglaublichsten Freudenschreie" gehört, als die Kinder den Schauspieler erkannten, sagte ein Augenzeuge gegenüber der "Dailymail".

Eine weite Anreise zur Grundschule hatte Johnny Depp, der mit Freundin und Kindern in Frankreich lebt, allerdings nicht: Derzeit dreht er den vierten Teil von "Fluch der Karibik" im "Old Royal Naval College", nur wenige Minuten von der Meridian-Grundschule und ihren jungen Piraten entfernt.

aze

Sehen Sie>>> bei der BBC das Video mit Johnny Depp in der Grundschule:

Ihr Hilferuf wurde erhört: Johnny Depp besuchte Beatrice Delap und ihre Freunde als Captain Jack Sparrow.
© Action PressIhr Hilferuf wurde erhört: Johnny Depp besuchte Beatrice Delap und ihre Freunde als Pirat "Captain Jack Sparrow".