Johnny Depp
© Wireimage.com Johnny Depp

Johnny Depp Arbeitslos

Der Streik in Hollywood fordert seine Opfer. Jüngstes Beispiel: Johnny Depp. Er hat bald nichts mehr zu tun

Aufgeschoben ist vielleicht nicht aufgehoben, aber Schauspieler Johnny Depp steht dank der Streikenden in Hollywood trotzdem vorerst ohne Arbeit da. Laut Berichten des "Hollywood Reporters" ist sein Filmprojekt "Shantaram" auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Der Produktionsstart der Literaturverfilmung war ursprünglich für den Winter geplant. Da das bisherige Script allerdings nicht so war, wie sich die Produzenten das vorgestellt hatten und die Streikenden jede Verbesserung verweigerten, heißt es für Johnny nun erst mal: viel Familie, viel Entspannung viel Däumchen drehen.

Denn mit seinem anderen Projekt "The Rum Diary", einer Adaption eines Romans von Hunter S. Thompson's, sieht es nicht viel besser aus. Auch die Arbeiten daran liegen auf Eis - Ausgang ungewiss. Etwas Zeitvertreib bleibt dem Schauspieler dann aber doch: Für seinen aktuellen Film "Sweeney Tod", der am 3. Dezember in New York Premiere feiert, wird Johnny Depp kräftig die Werbetrommel rühren, in Deutschland als dämonischer Barbier allerdings erst ab dem 21. Februar 2008 über die Leinwand huschen.

Wie es bezüglich des Streiks der Drehbuchautoren in Hollywoods weitergehen wird, wird sich womöglich am 26. November zeigen: Dann soll es laut dem Branchenblatt "Variety" in eine neue Verhandlungsrunde gehen.