John Travolta, Madonna, Angelina Jolie
© Getty Images John Travolta, Madonna, Angelina Jolie

John Travolta + Madonna + Angelina Jolie Wer adoptiert zuerst?

Ein Erdbeben-erschüttertes Land, drei Promis und ein Gerücht: Wer wird wohl zuerst ein Kind aus der Krisenregion adoptieren- John Travolta, Madonna oder Angelina Jolie?

Kaum flog Angelina Jolie vor wenigen Tagen in das vom Erdbeben erschütterte Haiti, wurden die ersten Adoptionsgerüchte laut. "Sie hat kein Geheimnis daraus gemacht, dass sie wieder adoptieren will. Die Kinder in Haiti brauchen Hilfe, es wäre die perfekte Gelegenheit für sie", erzählte eine Quelle der britischen Zeitung "Sun".

Doch kurze Zeit später sollte sich herausstellen, dass der Insider wohl ein wenig vorschnell geurteilt hatte, denn entgegen aller Vermutungen sprach Angie sich gegen Adoptionen aus dem Krisengebiet aus: "Man darf die Leute nicht dazu ermutigen, Adoptionen als schnelle Antwort auf die Notsituation zu sehen. Haiti hatte schon vor dem Erdbeben viele Probleme mit Menschenhandel und auf die Kinder sollte nun besonders achtgegeben werden. Ich würde jede Unterstützung von Gruppen wie SOS und UNICEF ermutigen, weil sie für die Versorgung von Kindern in dem Land sorgen."

Hört hört, welch überraschende Worte von "Santa Angelina", der Mutter aller Adoptionen. Doch nicht nur ihr wurde ein neues Kind aus Haiti angedichtet. Laut eines Insiders soll auch Madonna - die in der Liste der Adoptionswütigen wohl direkt hinter Angie rangiert - derzeit eifrig planen, ein weiteres Kind bei sich aufzunehmen. "Madonna war, wie der Rest der Welt, vom Erdbeben geschockt. Sie hat nicht nur Geld gespendet, sondern sich auch dazu entschieden, ein Waisenkind zu adoptieren", sagte der sogenannte enge Vertraute der US-Ausgabe der "In Touch". Angeblich habe sie ohnehin damit geliebäugelt, einem weiteren Adoptivkind ein Zuhause zu bieten. Das Erdbeben habe die Entscheidung nur beschleunigt.

Die Sängerin selbst hat sich noch nicht zu den Gerüchten geäußert. Eines ist aber ist sicher: Sollte sie wirklich ein Kind aus Haiti adoptieren wollen, wird ihr dies wohl auch gelingen - bei der kleinen Mercy aus Malawi kämpfte sie wie eine Löwin, um das Mädchen nach vielen Komplikationen doch zu sich holen zu dürfen.

Dritter im Bunde der Adoptionsgerüchte ist John Travolta, der als Einziger noch keine Erfahrung auf diesem Gebiet hat und quasi als Neuling an den Start gehen würde. Bizarrerweise soll sich ausgerechnet seine kleine Tochter Ella für ein Adoptivgeschwisterchen ausgesprochen haben, um ihre Eltern nach dem Tod deren Sohnes Jett vor knapp sechs Monaten wieder zufrieden zu sehen. "Sie denkt, dass es Jett glücklich machen würde, wenn ihre Eltern endlich wieder lachen würden. Sie glaubt, dass ein Kind die ganze Familie wieder zusammenschweißen würde", zitiert die "Daily Mail" mal wieder einen dieser ominösen Insider.

Angeblich soll John Travolta unlängst seine Scientologen-Freunde in seine Pläne eingeweiht haben: Ein Junge soll es sein, knapp jünger als seine neunjährige Tochter Ella, quasi ein Ersatz für Jett. Eine Adoptionsagentur, übrigens die gleiche von der einst auch Nicole Kidman und Tom Cruise ihre Kinder bezogen, soll sich bereits auf die Suche gemacht haben. Wieder gibt es weder eine Bestätigung noch ein Dementi des Schauspielers.

Und die Moral von der Geschicht': Solange John Travolta, Madonna und Angelina Jolie sich nicht selbst zu einem Adoptionskind aus Haiti äußern, glauben wir die Gerüchte nicht!