Jörg Kachelmann
© WireImage.com Jörg Kachelmann

Jörg Kachelmann Anwaltswechsel

Jörg Kachelmanns Strafanwalt Reinhard Birkenstock hat überraschend sein Mandat niedergelegt

Überraschende Neuigkeiten im Kachelmann-Prozess: Der bisherige Strafverteidiger Jörg Kachelmanns, Reinhard Birkenstock, hat sein Mandat niedergelegt. Dies bestätigte der Medienanwalt des ehemaligen Wetter-Moderators gegenüber der "Bild"-Zeitung.

Birkenstock war gemeinsam mit der zweiten Strafanwältin Andrea Combé seit Prozessbeginn im Juli an Kachelmanns Seite. Während Combé weiter im Mandat bleibt, kommt für Birkenstock der neue Strafverteidiger Johann Schwenn ins Spiel. Nach Informationen der "Bild"-Zeitung, ist die Trennung von Birkenstock auf Kachelmanns Wunsch hin geschehen. Birkenstock selbst äußerte sich aus "berufsrechtlichen und prozessualen Gründen" nicht weiter zur Mandatsaufgabe.

Der Vergewaltigungsprozess gegen Jörg Kachelmann sollte ursprünglich schon im Oktober beendet sein. Nun sind weitere 19 Verhandlungstage angesetzt worden, so dass ein Urteil nicht vor März 2011 zu erwarten ist.

sst