Jörg Kachelmann

Prozess bleibt turbulent

Auch am 26. Verhandlungstag bleibt der Prozess um Jörg Kachelmann brisant. Ein Ende ist noch lange nicht in Sicht. Nun soll Alice Schwarzer als Zeugin aussagen

Jörg Kachelmann

Jörg Kachelmann

Am Donnerstag (3. Februar) fand in Mannheim der 26. Verhandlungstag im Prozess gegen statt. Zunächst musste erneut der Therapeut Günter Seidler in den Zeugenstand. Seidler, der das angebliche Vergewaltigungsopfer Claudia D. seit Wochen betreut, wurde bereits ganze zwei Tage vom Gericht befragt. Dies geschah bisher unter Ausschluss der Öffentlichkeit, da Therapiegespräche eindeutig zum intensiven Persönlichkeitsbereich gehören.

Kachelmanns Verteidiger plädierte am Donnerstag aber plötzlich darauf, Seidler in einer öffentlichen Sitzung befragen zu lassen. Das Gericht zeigte sich unschlüssig und entschied sich erst um 15 Uhr gegen Forderung. Nachdem Zuschauer im Saal zunächst lautstark ihren Missmut geäußert hatten, nahmen sie die Gerichtsentscheidung laut "Welt online" dann aber stillschweigend an.

Schließlich sorgte aber nochmals Verteidiger für Aufruhr. Er forderte das Gericht auf, als Zeugin zu laden. Laut Schwenn soll die bekannte Frauenrechtlerin mit dem Therapeuten Seidler kooperiert haben. Schwarzer hatte den Prozess bisher als "Bild"-Journalistin begleitet und war sichtlich empört, als sie nach Schwenns Anschuldigung prompt des Saales verwiesen wurde. Das Gericht erklärte, dass Schwarzer der Verhandlung nicht mehr beiwohnen dürfe, bis geklärt sei, ob sie tatsächlich als Zeugin in Frage komme.

Der nächste Prozesstermin ist am 9. Februar. Es sollen noch mindestens 16 weitere Termine folgen, bis das Landgericht Mannheim sein Urteil verkündet. Kachelmann wird vorgeworfen, seine Exfreundin am 9. Februar 2009 bedroht und vergewaltigt zu haben.

lbr

Alice Schwarzer am 1. Verahndlungstag gegen Jörg Kachelmann am 6.September 2010. Bis geklärt ist, was sie tatsächlich mit dem Th

Alice Schwarzer beim Verhandlungsbeginn am 6. September 2010. Als mögliche Zeugin darf sie zunächst nicht mehr am Prozess teilnehmen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche