Joaquin Phoenix
© Getty Joaquin Phoenix

Joaquin Phoenix Scherz statt Schmollmund

Kleiner Streit unter Kollegen: Eva Mendes lästert, Joaquin Phoenix nimmt es mit Humor

Kleine Kabbelei in Hollywood: Eva Mendes lästerte nach der gemeinsamen Arbeit an "We own the Night" über ihren Filmpartner Joaquin Phoenix, mit ihm zu arbeiten wäre, "wie es mit einem Babyhund oder einem 2-Jährigen" zu tun zu haben. Puh. Für manchen Hollywoodstar längst ein Grund, die Schmolllippe auszufahren, doch Joaquin Phoenix nimmt es mit Humor: "Hätte ich gewusst, dass ich ein Babyhund sein soll, wäre ich sehr viel niedlicher und ununterbrochen aufmerksam gewesen", erwiderte er laut Berichten der amerikanischen Tageszeitung "New York Post" nicht ganz ohne Spitze - und fügte keck hinzu: "Entschuldige bitte, Eva, aber ich hatte ein paar Szenen, in denen du nicht vorkommst. Der Babyhund hatte eine Menge zu tun." Bei dieser Schlagfertigkeit wird sich Senorita Mendes wohl in Zukunft zweimal überlegen, ob sie über einen ihrer Kollegen herziehen will oder nicht.