Jessica Simpson
© twitter.com/JessicaSimpson Jessica Simpson

Jessica Simpson Schwanger und geschäftstüchtig

Über die schnelle zweite Schwangerschaft von Sängerin Jessica Simpson wurde wochenlang spekuliert. Nun ist der Nachwuchs bestätigt - und der Ablauf zeigt Simpson mal wieder als gewiefte Geschäftsfrau

Jessica Simpson, 32, wird zum zweiten Mal Mutter - das bestätigte sie während der Feiertage über ihren Twitter-Kanal. Zusammen mit Weihnachtsgrüßen an die Fans veröffentlichte die Sängerin ein Foto ihrer Tochter Maxwell, sieben Monate, die im weihnachtlichen Strampler im Sand sitzt. Vor ihr im Sand geschrieben sind die Worte "Big Sis", also "große Schwester". Jessica Simpson ist also nur wenige Monate nach der Geburt ihrer Ältesten wieder froher Hoffnung. Vater der Kinder ist Simpsons Verlobter, der Ex-Footballer Eric Johnson. Die Familie verbringt die Tage um Weihnachten herum gerade in Hawaii, wie Strandfotos beweisen.

Jessica Simpson verkündete ihre zweite Schwangerschaft Weihnachten 2012 mit diesem Bild auf Twitter: Klein-Maxwell, die "große Schwester" wird.
© twitter.com/JessicaSimpsonJessica Simpson verkündete ihre zweite Schwangerschaft Weihnachten 2012 mit diesem Bild auf Twitter: Klein-Maxwell, die "große Schwester" wird.

Dass Simpson so schnell wieder schwanger sein könnte, darüber spekulieren amerikanische Blogs und Klatschzeitschriften schon seit Mitte November. Dem Zeitpunkt, zu dem gerade ein Werbevideo mit der blonden Sängerin für das Abnehmprogramm von "Weight Watchers" gedreht wurde. Im Frühjahr wurde Jessica als Werbegesicht für die aktuelle Kampagne verpflichtet. Sie trat auch bereits in einem Spot sowie mehreren Fernsehshows auf und schwärmte davon, wie sie 50 amerikanische Pfund - das sind zweiundzwanzigeinhalb Kilo - mit dem Programm verloren habe.

Als nun die zweite Schwangerschaft im Raum stand, gab es viele Diskussionen darüber, ob Simpson nun ihren Werbevertrag verlieren würde und ob das Unternehmen sich um ihren Anzeigenstar betrogen fühlen könnte. Immerhin war der Vertrag im Mai erst geschlossen worden und dem Star die Summe von drei Millionen US-Dollar für seine Körperertüchtigung zugesichert. Letztlich dürften diese Spekulationen aber für eine so häufige Nennung des Markennamens gesorgt haben, dass der Werbeeffekt sogar höher war. Auszuschließen ist nicht einmal, dass der Abnehmkonzern und die Schauspielerin die Verkündung genau inszeniert haben. Denn pünktlich mit der Ankündigung auf Twitter kam ein neuer TV-Spot heraus, in dem Jessica Simpson innerhalb einer "Weight Watchers"-Werbung sagt "Gesund zu leben ist zu einem Teil meiner selbst geworden. Tolles Timing - denn ich bekomme noch ein Baby." Ein Video, das im November gefilmt wurde. Als die Gerüchte aufkamen. Mit Sicherheit durch jemand, der am Set war. Und, so munkelt man nun, sogar auf Veranlassung der PR-Strategen. Auffällig ist jedenfalls: Tolles Timing.

Flugs wird nun von "Weight Watchers"-Seite aus ebenfalls per Twitter gratuliert: "Glückwunsch an Jessica Simpson ... Deine WW-Familie ist so begeistert, was für ein tolles Jahr du hattest." Es wird von Firmenseite auch versichert, dass Simpson nun natürlich mit dem Programm aussetzen, sich nur an Ernährungsempfehlungen ihres Frauenarztes halten und dann nach der Geburt wieder einsteigen werde. Überhaupt enthält das Video den Hinweis: Schwangere dürfen nicht Mitglied werden. Als Werbegesicht wird Jessica Simpson allerdings für die Marke auch vor der Geburt weiter zur Verfügung stehen. "Es gab keine Veränderungen an unserem Vertrag mit Jessica", bestätigte der Sprecher des Unternehmens" ABCNews.com". "Wir werben weiter mit ihrem Gewichtsverlust nach der Geburt und auch ein Spot über die frohen Neuigkeiten gehört dazu."

Mit der Geburt von Simpson-Baby Nummer Zwei wird wohl erst im Sommer zu rechnen sein - für eine Bikinifigur-Kampagne kommt die Blondine damit knapp zu spät. Doch die kluge Geschäftsfrau und die PR-Abteilung der Gewichtswächter haben nun genug Zeit, um sich eine schöne neue Kampagne auszudenken.

cfu

Jessica Simpson verkündet im "Weight Watchers"-Video ihre Babynews:

newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild newsletter-bild