Jessica Simpson
© WireImage.com Jessica Simpson

Jessica Simpson Die Ekel-Beichte

Die amerikanische Popsängerin Jessica Simpson verzichtet nach eigenen Angaben öfter mal aufs Zähneputzen

In einem Interview mit dem amerikanischen Radiosender "Iheart" gibt Jessica Simpson, Blondine mit Hang zum ungeschickten Auftritt, lachend zu, dass sie in der Zahnpflege einen anderen Weg als die Masse nimmt: "Ich putze mir nicht die Zähne. Nicht wirklich. Ich meine, ab und zu putze ich sie schon, aber nicht regelmäßig. Ich benutze lieber Mundwasser und manchmal auch den Ärmel meines Pullovers."

Über ihre Mundhygiene sagt die 29-jährige Sängerin weiter: "Meine Zähne sind aber auch sehr kräftig. Vielleicht werde ich mit 60 mal schlimme Schmerzen haben." Zahnbürste und Zahnseide hebt der Popstar sich dann für besondere Gelegenheiten auf. Bemerkenswert: Jessica hat eine wöchentliche TV-Show namens "The Price of Beauty" auf dem Sender VH1, für die sie immerhin weltweit nach Schönheitsgeheimnissen fahndet. Dort geht es ihr darum zu zeigen, dass nicht alle perfekt sein müssen. Offenbar ist ihre Einstellung dabei sehr entspannt geworden.

Mit ihrer Putz-Faulheit steht Jessica Simpson übrigens nicht alleine da: Das ehemalige Supermodel Tyra Banks brüstet sich bei "Twitter" damit, dass sie sich manchmal erst nachmittags die Zähne putzt.

"Folgt mir, weil ich nicht solche Sachen schreibe wie: 'Habe mir gerade die Zähne geputzt'. Folgt mir, weil ich etwas schreiben könnte wie 'Es ist zwei Uhr nachmittags und ich habe meine Zähne noch nicht geputzt'", wirbt sie etwas augenzwinkernd um Fans in dem mobilen Nachrichtendienst.

Ob die Zahnärzte von Tyra Banks und Jessica Simpson diese Plaudereien auch schon mitbekommen haben und beim nächsten Besuch ganz genau hinschauen?

kvs