Jessica Simpson

Hund von Kojote verschleppt

Popsternchen Jessica Simpson ist verzweifelt: Ihr Schoßhund Daisy ist von einem Kojoten verschleppt worden. Jetzt sucht die Sängerin per "Twitter" nach ihrem kleinen Liebling

Jessica Simpson

Um neun Uhr abends hörte ein Nachbar Schreie aus der Villa von Jessica Simpson, doch als er bei der Sängerin ankam, war schon alles zu spät: Ein streunender Kojote hatte Jessicas Malteser-Pudelmix Daisy angefallen und verschleppt: "Mein Herz ist gebrochen, weil ein Kojote meine liebste Daisy vor meinen Augen weg geschnappt hat. HORROR!", schilderte die 29-Jährige den Vorfall.

Hollywuff

Auf den Hund gekommen

12. Februar 2017   Stefanie Giesinger und ihr Freund Marcus Butler haben sich in dieses süße Kerlchen verliebt.
Nicht nur seine Frau ist froh darüber, dass Nico Rossberg nun mehr Zeit hat. Auch sein Hund freut sich über viel mehr Gassigehen mit ihm. Zum Dank wird dem Herrchen schön übers Gesicht geschlabbert.
Und dann wundert sich Cindy Crawford, warum der Kleine sie die ganze Nacht wachhält.
Im winterlichen Berlin kuschelt Schauspielerin Sila Sahin ihren warm eingepackten Hund.

395

Jessica Simpsons Suchplakat für ihre Daisy

Jessica Simpsons Suchplakat für ihre Daisy

Auch wenn Experten damit rechnen, das sie ihre Daisy niemals wieder lebend zu Gesicht bekommt, gibt Jessica die Hoffnung nicht auf: Sie bittet alle ihre Fans um Mithilfe und hat sogar ein Suchplakat mit einem Bild der Hündin samt Mailadresse in ihrem "Twitter" -Account hochgeladen.

Das Ganze scheint die Blondine sehr mitzunehmen, im Moment soll sie weder essen noch schlafen können. Die kleine Daisy ist aber schließlich auch alles, was Jessica Simpson von ihrer zerbrochenen Ehe mit Nick Lachey geblieben ist - er hatte ihr den Hund damals als Welpen geschenkt.

pfl

Star-News der Woche

Gala entdecken