Jessica Alba
© Getty Jessica Alba

Jessica Alba Werbung mit Miss Sexy

Erfolg macht sexy und sexy macht erfolgreich: Jessica Alba ist nicht nur die "Sexiest Woman 2007", sondern auch noch das Gesicht eines großen Markennamens

Als Miss Sexy der großen Männermagazine kann man es zu so einigem bringen. Das durfte nun auch Jessica Alba feststellen. Nicht genug damit, dass sie laut dem US-Wäscheherstellers "Victoria's Secret" 2007 die Antwort auf die alljährliche Frage "Was ist sexy?" ist. Jetzt kürten auch die Leser der britischen Ausgabe des Männermagazins "FHM" die Schauspielerin zu ihrer ungeschlagenen Nummer eins der "Sexiest Woman" und verwiesen Bikini-Model Keeley Hazell und Eva Longoria auf die Plätze zwei und drei.

Erfolg macht eben sexy - und umgekehrt. Jessicas tadelloses Aussehen brachte ihr einen mehr als lukrativen Deal mit "Revlon" ein. Fünf Millionen Dollar (rund 3,6 Millionen Euro) lässt es sich die Kosmetikfirma kosten, den Hollywood-Stars für eine Anzeigenkampagne zu gewinnen. Nicht nur in Magazinen, sondern auch in Fernsehsports und im Internet soll die schöne Schauspielerin ihr Gesicht in die Kamera halten und für Wimperntusche werben. Damit tritt sie in die Fußstapfen ihrer Kolleginnen Halle Berry, Eva Mendes und Rocksängerin Sheryl Crow. Start der Kampagne ist im Juli.