Jermaine Jackson
© Wireimage.com Jermaine Jackson

Jermaine Jackson "Jackson Five": Reunion

Jermaine Jackson bestätigt: "Jackson Five", die erfolgreichste Soul-Formation aller Zeiten, ist zurück. Doch was ist mit Michael?

In der Gerüchteküche brodelte es schon seit ein paar Wochen. Jetzt wurde aus erster Quelle bestätigt. Die Reunion der 70er-Jahre-Kulttruppe "Jackson Five" ist in trockenen Tüchern.

Jermaine Jackson, Michaels älterer Bruder und selbst lange erfolgreicher Solokünstler ("And When The Rain Begins To Fall") bestätigte, dass das Quintett im kommenden Jahr auf Tournee geht. Die Familienmitglieder Jackie, Tito und Marlon hätten bereits zugesagt und auch Michael scheine keine Einwände zu haben.

Jermaine offenbarte, dass die Band schon seit vielen Jahren ein Comeback plane, aber vom Prozess gegen Michael wegen Kindesmissbrauchs im Jahre 2005 aufgehalten wurde. "Michael wird dabei sein. Wir sind der Meinung, dass wir es noch einmal tun müssen und schulden es der Öffentlichkeit. Wir sind stärker als je zuvor".

"Jackson Five" wurden 1965 von Vater Joseph Jackson gegründet. Die Band bestand aus den Brüdern Jackie, Tito, Jermaine, Marlon und Leadsänger Michael Jackson. Das Quintett gilt bis heute als erfolgreichste Soul-Formation aller Zeiten. Noch immer werden jährlich rund 50 Millionen Dollar umgesetzt, obgleich sich die Truppe schon vor knapp 20 Jahren getrennt hatte.

Michael Jackson könnte eine kleine finanzielle Auffrischung durch die Reunion-Tournee wahrscheinlich gut gebrauchen. Gerüchten zufolge soll der ehemalige "King Of Pop" ziemlich schlecht bei Kasse sein und nicht einmal mehr seine Miete bezahlen können. Ein paar Milliönchen Dollar durch Kartenverkäufe wären unter diesen Umständen bestimmt hilfreich.