Jennifer Love Hewitt
© WireImage.com Jennifer Love Hewitt

Jennifer Love Hewitt Trauer um ihre Mutter

Mit 67 Jahren ist die Mutter von Jennifer Love Hewitt gestorben. Sie war an Krebs erkrankt

Schwere Tage für Jennifer Love Hewitt: Die Mutter der Schauspielerin ist am Dienstag (12. Juni) gestorben. Patricia Love Hewitt starb mit 67 Jahren an den Folgen von Krebs. Die Agentin von Jennifer Love Hewitt sagte laut "People.com" in einem offiziellen Statement: "Ihre Familie betrauert den Verlust. Sie war für alle, die sie kannten, ein Engel und wir sind dankbar, dass sie nun an einem besseren Ort ist. Die Familie bittet um ausreichend Privatsphäre, es werden keine weiteren Details folgen."

Jennifer Love Hewitt hielt die Erkrankung ihrer Mutter bislang privat. Am Montag flog die 33-Jährige nach Monaco, um das "Monte Carlo Television Festival" zu besuchen, kehrte jedoch laut "USA Today" nach Los Angeles zurück, kurz bevor ihre Mutter starb.

Jennifer Love Hewitt und ihre Mutter Patricia
© Getty ImagesJennifer Love Hewitt und ihre Mutter Patricia.

Die "Ghost Whisperer"-Darstellerin wurde stets von ihrer Mutter unterstützt und hatte ein enges Verhältnis zu ihr. Patricia Love Hewitt war es, die auf Anraten eines Talent-Scouts 1989 ihre damals 10-jährige Tochter nach Los Angeles brachte und ihr so den Weg für ihre spätere Hollywood-Karriere ebnete.

Als Jennifer Love Hewitt 2010 als Prostituierte in "The Client List" zu sehen war, stand ihre Mutter trotz der eigenwilligen Rollenwahl hinter ihrer Tochter. Auch wenn sie nicht immer durchweg begeistert war, wie Jennifer Love Hewitt erzählte: "Sie sagte: 'Lass uns das nochmal durchgehen... 15 Jahre lang haben die Leute über deine Brüste geredet. Dann hast du dieses Jahr in einem Buch über deinen Intimbereich geschrieben und jetzt spielst du eine Crack-Hure im Fernsehen. Kannst du nicht mal in einem Animationsfilm mitspielen?'"

mth