Jennifer Love Hewitt Streit um Hündin Mona

Jennifer Love Hewitt und ihr Ex-Verlobter Ross McCall wollen nach der Trennung beide Hündin Mona behalten. Und Jennifer hat sich schon einen Trick überlegt

(W)Au weia! Eigentlich wollten sich Jennifer Love Hewitt und Ross McCall ja freundschaftlich trennen - und es eventuell sogar noch mal miteinander probieren. Die Beziehung zerbrach in den Weihnachtsferien. Doch beim besten Freund des Menschen hört in diesem Fall die Freundschaft auf: Die beiden Ex-Verlobten streiten sich erbittert um Mona! Denn weder Jennifer noch Ross wollen die süße Boxer-Hündin hergeben.

Um sich in dieser Art Sorgerechtsstreit einen Vorteil zu verschaffen, soll Jennifer Love Hewitt laut "New York Daily News" einen ziemlich abgebrühten Plan gefasst haben. "Jennifer versucht, Monas Namen zu ändern, damit der Hund nicht zu Ross läuft, wenn er ruft", verrät ein Bekannter der Schauspielerin dem Blatt.

Klingt nicht gerade nach Versöhnung zwischen Jennifer Love Hewitt und Ross McCall. Dabei hatte er erst kürzlich noch betont: "Wir arbeiten an unserer Beziehung."

jwa