Jennifer Love Hewitt
© WireImage.com Jennifer Love Hewitt

Jennifer Love Hewitt + Jamie Kennedy Trennung nach nur einem Jahr

Die Liebe zwischen Jennifer Love Hewitt und Jamie Kennedy ist nach nur einem Jahr Beziehung erloschen

Wirklich rund läuft es für Jennifer Love Hewitt in der Liebe nicht: Erst trennte sie sich im Dezember 2008 von ihrem Verlobten Ross McCall und nun ist auch die Beziehung zu Jamie Kennedy zerbrochen. Zwar ist die Trennung noch nicht offiziell bestätigt, doch das "People"-Magazin - allgemeinhin eine verlässliche Quelle für News aus der Welt der Stars und Sternchen - bezieht sich auf einen Insider.

"Es war unumgänglich. Die Dinge haben einfach ihren Lauf genommen", so der Insider. "Sie haben sich angeschaut und gedacht 'Wir mögen uns wirklich gern und können den anderen zum Lachen bringen, aber das was uns verbindet, reicht auf lange Sicht nicht für eine Beziehung."

Anders als im Herbst vergangenen Jahres, als es Gerüchte gab, Jamie hätte Jennifer mit seiner Ex betrogen, beharrt der Informant darauf, dass die Trennung nicht mit Untreue zu tun habe. Vielmehr soll der volle Terminplan der beiden zu einem Auseinanderleben geführt haben. "Sie arbeitet die ganze Zeit und er ist auf Tour. Für eine Beziehung ist das nicht gerade förderlich."

Nach dem Liebesaus mit Ross McCall hatte die "Ghost Whisperer"-Darstellerin in einem Interview gesagt: "Trennungen sind furchtbar. Sie sind schmerzhaft und tun wirklich weh, aber was ich wirklich toll am Leben finde, ist, dass das Universum einem hinterher immer etwas wirklich Schönes und Großartiges bringt." Bleibt zu hoffen, dass Jennifer Love Hewitt und Jamie Kennedy dieses Phänomen schnell widerfährt und sie den Trennungsschmerz hinter sich lassen können.

jgl