Ojani Noa, Jennifer Lopez
© WireImage.com Ojani Noa, Jennifer Lopez

Jennifer Lopez Der Ex-Ex und das große Finale

Nach dem Rechtsstreit gegen Ojani Noa hofft Diva Jennifer Lopez, die Vergangenheit endlich begraben zu können. Und mit dem Ergebnis lässt sich doch gut in die Zukunft starten

Na, das ist ja noch mal glatt gelaufen: Latina-Queen Jennifer Lopez hat den Rechtsstreit gegen ihren Exmann Ojani Noa gewonnen. Wie GALA im Januar berichtete, plante der 33-Jährige ein Enthüllungsbuch über seine Ehe mit der Sängerin. Darin wollte er ausplaudern, mit wem ihn die heutige Frau von Marc Anthony angeblich betrogen hat und der Welt noch einige Informationen mehr bieten, die der Star lieber für sich behalten möchte.

Nun endlich gab ihr das Gericht von Los Angeles Recht und verurteilte Noa zu rund 395.000 Euro Schadenersatz, weiß accesshollywood.com. Außerdem darf er sich nicht mehr auf abfälliger Weise über die Lopez äußern. Von der halben Million in Dollar bleiben der 38-Jährigen zwar nur knapp 145.000 Euro, der Rest geht für die Gerichtskosten drauf. Aber wichtiger wird ihr vermutlich sowieso sein, dem Imageschaden zu entgehen, den das Buch wohl mit sich gebracht hätte.