Jennifer Lawrence
© PR Jennifer Lawrence

Jennifer Lawrence Sie ist erwachsen

Das war’s jetzt mit den Teeniefilmen, Jennifer Lawrence ist erwachsen geworden und zeigt uns 2016 ihr wahres Gesicht

Jennifer + Amy: Jennifer Lawrence + Amy Schumer
Fashion
Jennifer Lawrence und Amy Schumer wollten im Partnerlook zu den Golden Globes - nun hagelte es jedoch ein Verbot

Die Spiele sind aus, "Die Tribute von Panem" endgültig erledigt. Und mit ihnen Katniss Everdeen, die die Zuschauer vier Filme lang begleiten durften. Doch auch wenn Darstellerin Jennifer Lawrence sich mit dem vierten und letzten Teil der Fantasy- Reihe von ihrer Paraderolle verabschiedet – verschwunden ist sie damit nicht. Im Gegenteil. Jennifer Lawrence startet im kommenden Jahr so richtig durch. Und das mit ihrer bisher erwachsensten Rolle: In "Joy – Alles außer gewöhnlich" spielt sie neben Robert De Niro eine alleinerziehende Mutter, die dank eines selbst erfundenen Wunder- Wischmopps zu einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen der USA avanciert. Lawrence verkörpert diese Rolle so überzeugend, dass sie jetzt für einen Golden Globe als beste Hauptdarstellerin nominiert wurde. Es wäre nicht ihr erster. Zwei Globes hat sie bereits gewonnen, einen 2011 für "Winter’s Bone", einen 2013 für "Silver Linings". Und, ach ja, Filmfans erinnern sich, den Oscar bekam Lawrence für letzteres Werk gleich hinterher.

Jennifer Lawrence: Ihr Film 2015Aktuell im Kino: Der vierte und letzte Teil der Panem-Reihe. Am 31. 12. startet dann "Joy – Alles außer gewöhnlich", eine Filmbiografie über eine alleinerziehende Mutter, die zu einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen der USA wird
© PR, jIhr Film 2015Aktuell im Kino: Der vierte und letzte Teil der Panem-Reihe. Am 31. 12. startet dann "Joy – Alles außer gewöhnlich", eine Filmbiografie über eine alleinerziehende Mutter, die zu einer der erfolgreichsten Unternehmerinnen der USA wird

Auf der Suche nach neuen Herausforderungen

Und das alles mit 25. Auch wenn es einem so vorkommt, als kenne man die in Kentucky geborene Frau schon eine Ewigkeit: Erst seit fünf Jahren macht sie weltweit von sich reden. Und das mit einem großartigen Film nach dem anderen. Eine Pause? Braucht sie nicht. "Ich liebe die Schauspielerei wirklich sehr, und sie macht mich sehr glücklich", sagte Jennifer Lawrence gerade im Interview mit "Entertainment Weekly". "Ohne irgendein Ziel aufzuwachen und abends ins Bett zu gehen, ohne irgendetwas erreicht zu haben – das, was andere Leute Urlaub oder Auszeit nennen –, macht mich depressiv."

Aber allein in Rollen zu schlüpfen, die sich andere ausgedacht haben, reicht dem kreativen Energiebündel auf Dauer nicht. Deshalb geht Lawrence jetzt auch noch unter die Autoren: Mit ihrer Kollegin und Freundin Amy Schumer und deren Schwester Kim Caramele schreibt der Hollywood-Star gerade an einem Drehbuch. "Es ist fast fertig. Die Zusammenarbeit klappt prima, und es macht großen Spaß", so Lawrence. Die Geschichte handelt von zwei Schwestern auf einem Roadtrip. Wer die spielen wird, ist schon jetzt beschlossene Sache: Lawrence und Schumer natürlich.

Die Freundinnen sind übrigens beide für einen Golden Globe nominiert – in der gleichen Kategorie (beste Darstellerin in einer Comedy). Konkurrenz verspüren sie nicht. Auch nicht hinsichtlich ihrer Garderobe. Lawrence und Schumer planen sogar, im gleichen Kleid zur Verleihung zu kommen. Und noch einen Plan hat sie: "Ich möchte zukünftig auch Filmstoffe schreiben, in denen ich dann nicht mitspiele", verriet Lawrence "Entertainment Weekly". "Ich wollte schon immer Regie führen, aber ich will darüber gar nicht so viel reden, ich will es einfach machen." Geplant, getan. Für den ersten Regiejob hat Jennifer Lawrence bereits unterschrieben, "Project Delirium" heißt der Film, eine Komödie über mentale Kriegsführung in den Sechzigern. "Ich bin bereit", so Lawrence. Das Publikum ist es auch.

Jennifer Lawrence: Ihr Film 2016Filmszene aus ihrem neuen Film "Joy - Alles außer gewöhnlich"
© PRIhr Film 2016Filmszene aus ihrem neuen Film "Joy - Alles außer gewöhnlich"