Jennifer Garner
© Getty Jennifer Garner

Jennifer Garner Wenn's mal eng wird

Alles gut verschnürt: Wenn das Outfit nicht so richtig passt, hat Jennifer Garner zur Wahrung der Körperform kleine Helferchen dabei

Man darf beruhigt sein: Auch bei den Hollywoodstars sitzt nicht immer alles, wie es sitzen soll. Sogar Jennifer Garner trickst bei ihren weiblichen Rundungen, wenn es auf den roten Teppich geht. Jetzt verriet sie gegenüber dem Magazin "Marie Claire", wie man aus einem gar nicht so perfekten Outfit eine glamouröse Galarobe zaubern kann - mit Gürteln. So trägt die Schauspielerin immer mehr als einen ihrer kleinen Helfer am Leib, um die Körperform zu wahren. Nach eigener Aussage würde sie sonst nämlich gar nicht in die etwas knapp geschneiderten Kreationen der Designer passen: "Das ist für irgendwelche 14-jährigen Mädchen aus Russland gemacht. Es wurde nicht dafür gemacht, um meinem Körper zu passen", kritisiert Jen die Minigrößen und bezieht sich dabei auf die superschlanken, zartgliedrigen Models Osteuropas.

"Für gewöhnlich fühle ich mich wie 'Egal, in wieviele Gürtel ihr mich stecken werdet, ihr werdet es nicht schaffen, es [das Kleid] zuzumachen'." Die alltäglichen Probleme einer ganz normalen Frau - sehr sympathisch!