Jennifer Garner
© Getty Jennifer Garner

Jennifer Garner Mrs. Country Roads

Jennifer Garner ist ihrer Heimat West Virginia noch immer stark verbunden. Dass sie eine klasse Frau ist, finden auch die Bürger des US-Bundesstaates - und machen ihre Zuneigung offiziell

Das Lied, das Jennifer Garner ihrem Töchterchen Violet abends vorsingt, könnte ungefähr so klingen: "Take me home country roads, to the place I belong : West Virginia..." Aber nicht nur Sänger John Denver freut sich über Jennifers Heimatverbundenheit. Auch die Bürger des besagten US-Bundesstaates sind begeistert von Jennifers Engagement für ihr schönes Fleckchen Erde und kürten sie jetzt zur "Einwohnerin des Jahres von West Virginia" - und das, obwohl sie dort derzeit weder lebt noch dort geboren ist.

Denn auch wenn sie mit Ehemann Ben Affleck und Töchterchen Violet seit geraumer Zeit in Los Angeles wohnt - ihrer Liebe zum Bundesstaat West Virginia tat das keinen Abbruch. Das Licht der Welt erblickte sie zwar in Houston, Texas, aber ihre Heimat ist Charleston, West Virginia. Dorthin zog Jennifer mit ihren Eltern im Alter von vier Jahren. Und dort ließ sie auch ihr eigenes Töchterlein Violet taufen. Die Belange des US-Bundesstaates liegen ihr am Herzen - nun wurde sie für ihren unermüdlichen Einsatz, ihre Arbeitsmoral und ihre Funktion als Vorbild und Repräsentantin von West Virginia von den Bürgern mit einer Auszeichnung belohnt. Wenn das kein Grund ist, mal wieder daheim vorbeizuschauen.