Jennifer Aniston
© Getty Images Jennifer Aniston

Jennifer Aniston Von Stalker verfolgt

Jennifer Aniston wurde von einem aufdringlichen Fan verfolgt. Er lauerte der Schauspielerin unter anderem am Sunset Boulevard auf, weil er sie heiraten wollte

Jennifer Aniston hat laut "tmz.com" am Dienstag (20. Juli) vor einem Gericht in Los Angeles eine einstweilige Verfügung gegen einen aufdringlichen Fan erwirkt. Jason Peyton reiste durch die USA und lauerte der Schauspielerin unter anderem auf dem Sunset Boulevard auf, weil er sie laut Angaben der Polizei heiraten wollte.

In der vergangenen Woche war Payton dann von den Behörden mit einem scharfen Gegenstand, Isolierband und Liebesbotschaften an Aniston aufgegriffen worden, als er um ihr Haus schlich. Außerdem war sein Auto mit den Worten "I love you Jennifer Aniston" völlig zerkratzt. Mittlerweile befindet er sich in einer psychiatrischen Klinik.

Der 24 -Jährige fiel schon in der Vergangenheit durch sein Verhalten auf: Er soll unter anderem davon überzeugt sein, mit Oprah Winfrey, Nelson Mandela und Jay-Z verwandt zu sein. Außerdem versuchte er angeblich, seine Mutter mit einem Golfschläger zu verletzen. Im März hatte er seine Psychopharmaka abgesetzt.

Durch die einstweilige Verfügung erwirkte Jennifer Aniston jetzt, dass Peyton sich ihrem Haus sowie dem Arbeitsplatz und Auto nicht weiter als knapp 90 Meter nähern darf. Am 9. August soll dann das weitere Vorgehen in einem Gerichtsverfahren erörtert werden. aze