Jennifer Aniston, Brad Pitt
© Freitext Jennifer Aniston, Brad Pitt

Jennifer Aniston und Brad Pitt Wiedersehen in New York

Jennifer Aniston und Brad Pitt sollen sich vier Jahre nach ihrer Trennung in New York wiedergesehen haben

Fast vier Jahre ist die Trennung von Jennifer Aniston und Brad Pitt inzwischen her - Zeit, sich endlich mal wieder zu treffen. Das jedenfalls soll sich Jen gedacht haben, als sie kürzlich in New York war, und prompt ein Wiedersehen mit ihrem Ex zu einem unverfänglichen Mittagessen im Hotel "Waldorf Astoria" verabredet haben. Sehr zum Ärger von Brads Freundin Angelina Jolie, die in New York gerade den Action-Streifen "Salt" dreht.

Ein Insider verriet laut "viply": "Jen hat Brad angerufen, um ihm zu sagen, dass sie in New York ist und ihn liebend gern sehen würde. Sie hatte Lust, über Gott und die Welt zu reden. Brad war froh, mal heraus zu kommen. Als Angelina nach einem anstrengenden Tag am Set zurückkam, sagte Brad ihr, dass er sich mit Jen zum Mittag getroffen hat. Aber für Angelina war das nicht nur ein gemeinsames Mittagessen. Für sie war es ein weiterer Versuch von Jen, die Beziehung zu zerstören. Angie war blind vor Wut, schockiert und verletzt. Sie hat Brad eine halbe Stunde lang angebrüllt und sich dann mit den Worten 'Ich kann Dich gerade nicht mal mehr ansehen' verabschiedet."

In den vergangenen Wochen waren immer wieder Gerüchte aufgekommen, dass Angelina und Brad große Beziehungsprobleme hätten. Von getrennten Schlafzimmern war die Rede und davon, dass Brad seiner Angie ein Ehe-Ultimatum gestellt hätte.

Mitte März soll Angelina laut verschiedener Medienberichte am Set ihres Filmes "Salt" zusammengebrochen sein. Grund: Angeblich ihre Radikaldiät. Doch zeitgleich wurde auch spekuliert, dass ernste Beziehungsprobleme Auslöser gewesen sein könnten. "Wenn sie traurig ist, dann vergisst sie zu essen. Das ist das Letzte, woran sie dann denkt", sagte ein Freund dem "Daily Mirror".

Der Zickenkrieg zwischen Angelina Jolie und Jennifer Aniston um ihr Objekt der Begierde, Brad Pitt, geht also in eine weitere Runde.

rbr