Jennifer Aniston
© Wireimage.com Jennifer Aniston

Jennifer Aniston Rauswurf für die Konkurrenz

Jennifer Aniston geht auf Nummer sicher: Bei einem Konzert ihres Freundes John Mayer ließ sie Kimberly Stewart aus dem VIP-Bereich werfen, da diese mal was mit ihm gehabt haben soll

Jennifer Aniston scheint aus der Vergangenheit gelernt zu haben und zeigt Krallen. Als ihr aktueller Freund John Mayer im Hyde Park ein Konzert gab und Berufs-Tochter Kimberly Stewart den VIP-Bereich betrat, schritt Jen prophylaktisch ein und ließ die elf Jahre jüngere Blondine herauswerfen.

Hintergrund der Geschichte ist, dass sich John und Kimberly vom Feiern aus L.A. kennen und ihnen dort ein Techtelmechtel nachgesagt wurde. Jennifer aber wollte weder an Johns Vergangenheit erinnert werden, noch ein Risiko eingehen.

Nachdem eine verbale Auseinandersetzung und der Austausch böser Blicke nicht wirklich eine Lösung brachten, wurden Sicherheitskräfte angehalten, Kimberly zum Verlassen des Bühnenbereichs zu bitten. Da sie dieser Aufforderung nicht nachkam und munter weiter Fotos vom Bühnenrand schoss, wurde sie hinausbegleitet. Jen stand unterdessen auf der anderen Seite der Bühne und schoss selbst Bilder fürs Familienalbum.

Ergänzung vom 07. Juli 2008:

Jennifer Aniston hat die Berichte mittlerweile zurückgewiesen. Ihr Sprecher erklärte, dass die Geschichte "absolut unwahr" ist.

sgr